42 Orson’s London Dry Gin

42 Orson's London Dry GinVor ein paar Tagen gab es bei den Sonderwaren bei Penny einen London Dry Gin für 5,99 € den halben Liter. Somit schlugen wir zu und sicherten uns eine Flasche Orson’s. Nun sind wir uns nicht ganz sicher, ob es wirklich Sonderware ist. Zu Weihnachten gab es ihn schon mal, und einige berichten davon, dass der Gin sonst regulär zu 7,49 € im Regal steht. Bei unserem Penny haben wir ihn vorher nicht gesehen. Nach den guten Erlebnissen mit Hampstead wollten wir nun den nächsten Discounter-Kracher probieren.

Geschichte

Bei einem Discounter-Gin gibt es natürlich keine große Geschichte. Hergestellt wird der Orson’s von der Kastell Marken-Spirituosen GmbH, die wiederum eine Tochter von der Rola GmbH & Co. KG ist. Letztere ist unter anderem Lieferant für die Spirituosen bei Aldi. Hier haben wir z.B. schon den Johnson Club Dry Gin verkostet, der aus dem Hause Rückforth und damit ebenfalls von Rola kommt.

Botanicals und Alkohol

Die Botanicals können wir nur vermuten, da es bei Discounter-Ware nicht wirklich gesicherte Quellen gibt. Natürlich ist Wacholder drin, nach dem Geschmackstest würden wir noch Zitrus, Koriander und zumindest Angelika dazu nehmen.

Der Alkoholgehalt beträgt 42 % vol.

Geruch und Geschmack

Zuerst riechen wir Getreidealkohol. Doch dann kommt Koriander und Zitrus hinzu. Wacholder ist auch vorhanden. Am Ende finden wir nur noch deutlich Koriander. Mit Eis ist es ähnlich. Der Wacholder wird kurz von deutlichen Angelika-Aromen überlagert. Koriander ist ebenfalls dabei. Dazu etwas erdig-bitteres.

Auch im Geschmack haben wir deutliche Aromen von Wacholder und Zitrus. Koriander ist noch leicht dabei. Der Gin beisst ein wenig auf der Zunge. Mit Eis wird auch der Geschmack erdig-bitter. Angelika, Wacholder und Zitrus sind noch auszumachen.

Urteil

Klassische Aromen kommen vom Orson’s Gin. Mit Eis sollte sparsam umgegangen werden, was dem Aroma gut tut. Für den Preis, 5,99 € für 0,5l, haben wir hier einen guten Gin. Mit teurerer Markenware kann er allerdings nicht mithalten.

Quelle

Erhältlich ist der Orson’s London Dry Gin bei Penny. Ob nur als Sonderware oder regulär scheint je nach Markt zu variieren.

Woanders

Wir haben bei YouTube ein Video von einem Test gefunden.

4 Comments

  1. Ein sehr schöner Test! Vielen Dank auch für die Verlinkung unserer Video-Review des Penny Gin! Wir haben auch weitere Gins getestet und Cocktails gemischt und planen, in der Zukunft regelmäßig neue Gin-Tastings auf Youtube zu posten. Wir sind weder Experten, noch Gin-Sommeliers, aber wir geben einfach gerne unsere Meinung als Alltags-Gin-Trinker ab. Viele liebe Grüße von Gindex!

  2. Pingback: Matchati - Gin Nerds

  3. Pingback: Gentleman's Premium Tonic - Gin Nerds

  4. Pingback: Wellinghouse Premium London Dry Gin - Gin Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud