Gordon’s London Dry Gin

Gordon's London Dry Gin

Der Gordon’s London Dry Gin ist ein Klassiker. Oft wird er als billig verrufen. Sein Image ist also nicht das beste. Mal sehen, ob das wirklich so ist.

Geschichte

Alexander Gordon, ein Schotte, war es, der 1769 im Londoner Stadtteil Southwark die Destille gründete. 1786 zog es ihn dann an den Standort, an dem heute immer noch die Destille von Gordon’s steht. Die Goswell Road im Stadtteil Clerkenwell. Gordon’s war ab 1800 auch Lieferant der Royal Navy.

Im Jahre 1898 wurde die Destille dann von Charles Tanqueray & Co. übernommen und zur Tanqueray Gordon & Co. 1899 starb der letzte Nachfahre Gordons. 1925 wurde Gordons dann sogar Hoflieferant.

Botanicals und Alkohol

Die Botanicals sind Wacholderbeeren, Koriandersamen, Angelikawurzel, Süßholz, Iris germanica, Orangenschale, Zitronenschale, Ingwer, Zimtöl und Muskatnuss.

Der Alkoholgehalt beträgt 37,5 % vol.

Geruch und Geschmack

Im Geruch haben wir deutlich Wacholder und einen Hauch Koriander. Mehr ist es nicht – klassische Aromen einen straighten Gins. Mit Eis ist der Wacholder nur noch leicht vorhanden. Dazu kommt etwas Zitroniges und ein Hauch grüne Nadeln.

Geschmacklich ist der Gordon’s etwas flach, aber geradlinig. Wir schmecken deutlich Wacholder. Er ist etwas süßlich und erinnert an der Zungenspitze mehr an Getreideschnaps. Am Zungenrand beisst er etwas. Hier schmecken wir auch Koriander. Mit Eis wird der Gordon’s leicht bitter. Er ist weicher, aber auch hier etwas flach. Wieder denken wir mehr an Getreideschnaps als an Gin.

Urteil

Wir würden den Gordon’s nicht unbedingt pur trinken. Zum Mixen ist er sicher gut geeignet, der deutliche Gin-Geschmack von Wacholder geht aber dann auch recht flott verloren. Der Gordon’s London Dry Gin ist eine gute Basis, mehr aber auch nicht.

Quelle

Gordon’s London Dry Gin dürfte in so ziemlich jedem Supermarkt erhältlich sein. Aber auch hier bei Amazon.

Woanders

Bei The Gin is In gibt es einen Review auf englisch. Auch im Rum Howler Blog wurde verkostet. Und Chick About Town hat den Gordon’s mit dem Gilbey’s verglichen und bevorzugt den Gordon’s.

8 Gedanken zu „Gordon’s London Dry Gin“

  1. Hi,

    Thanks for linking to my post. Yes, I absolutely love Gordon’s. I even had some as recently as last night and LOVED it! 🙂 Interesting post. Even though I don’t speak German (I read it with Google Translate), I learned lots.

    Biche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud