Auf einen Gin Tonic… bei Emirates

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Als ich die Tage unsere Tripreports durchsah, von denen wir immer mal wieder hier von einem Gin Tonic auf einem Flug berichtet hatten, fiel mir auf, dass ich vollkommen den Gin Tonic auf mehreren Emirates-Flügen 2017 unterschlagen hatte. Es ging damals nach Singapur und wir konnten den gleichen Gin Tonic auf vier Flügen geniessen.

Wir flogen, wie so oft Economy. Der Vorteil von großen Airlines, die Linie fliegen, ist die Zugabe kostenloser Spirituosen. Gab es früher, vor vielen Jahren, noch Gordons’s oder Bombay Sapphire, so wurde uns dieses Mal Beefeater serviert. Spannenderweise hatten wir bis zu diesem Zeitpunkt den normale Beefeater noch nie probiert. Nur der Beefeater 24 war schon im Haus. Ironischerweise kam er aus Dubai zu uns.

Dazu wurde uns ein uns komplett unbekanntes Tonic serviert. Schon auf den Hinflug beschlossen wir, auf dem Rückflug, sollte es die gleiche Kombination geben, etwas abzuzweigen. Damit wanderte dann auch das Evervess Tonic in dieses Blog.

Es gab also einen Beefeater Evervess Gin Tonic. Er schmeckte dann wie ein Klassiker, wenn auch einen Hauch zu süß. Leichte Zitrusaromen wurden von deutlichem Wacholder ergänzt. Mit dem Beefeater hatten wir einen recht klassischen Gin Tonic, der jetzt nicht überragend, aber doch solide war. Sogar in der Flugzeugatmosphäre.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere