Qcumber Mint

Werbung – hier Qcumber – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Nach der normalen Version von Qcumber haben wir eine weitere Variante probiert. Wie schon im Artikel zur einfachen Version angekündigt, gibt es neben  Spicy Ginger noch diese Sorte mit Mint. Zusätzlich zur Gurke wurde hier Mentha sachalinensis, also eine einfache Gartenminze, die vor allem in China verbreitet ist, verarbeitet.

Was der Hersteller sagt:

a perfect blend of natural cucumber with garden mint and gently sparkling spring water

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Wir riechen Salatgurke und Minze, haben jedoch den Eindruck, wir hätten Kümmel in der Nase. Ähnlich ist es im Geschmack. Gurke und Minze sind vorhanden, wir finden es jedoch unausgewogen. Dazu kommt die Süße und wieder der Eindruck von Kümmel. Es kann natürlich sein, dass Briten das so mögen.

mit Gin – Helsinki -> Kaufen

Wir riechen Kräuter und können uns den Geruch von Grün vorstellen. Dazu die Minze. Es ist leicht erdig und erinnert uns an ein feuchtes Gewächshaus. Das Qcumber verstärkt die Kräuteraromen im Gin. Wir denken an einen zu stark gepfefferten Gurkensalat mit Zucker. So recht will das nicht passen.

mit Gin ‑ OMG -> Kaufen

Ein leichter Geruch von Pfeffer mit wenig Gurke geht von der Mischung aus. Der Drink ist trocken auf der Zunge. Mit der Zeit kommt mehr Pfeffer hervor. Dazu kommen noch die Geschmäcker von Anis oder Kümmel. Es ist einigermassen rund.

mit Gin – Gordons -> Kaufen

Wacholder und Gurke riechen deutlich hervor. Dazu kommt ein leichter Kümmelton. Beim trinken denken wir sofort an Gurkeneinlegeflüssigkeit. Süß sauer ist der Drink auf der Zunge. Interessant, aber nicht so wirklich unsers.

mit Whiskey – Basil Haydens -> Kaufen

Auch hier probieren wir noch mal ausser Konkurrenz. Wir haben deutlich den Geruch von Bourbon im Glas, dazu leicht Gurke. Das Ganze riecht recht angenehm. Es schmeckt auch lecker und gibt eine tolle Kombi ab. Die Limonade hebt den Geschmack des Bourbons an. Dazu kommt ein leichtes Gurkenarome. Unerwartet Gut.

Urteil

Pur mögen wir Qcumber Mint nicht so.

Als Mixer kann uns die Mischung mit OGM Gin einigermassen überzeugen. So richtig glücklich sind wir aber erst mit einem leichten Bourbon geworden.

Quelle

Qcumber ist im Moment in Deutschland noch nicht so stark verbreitet. In UK ist es in diversen Supermärkten erhältlich. Sicher wird sich das hierzulande noch geben. Wir haben es aber auch bei Amazon gefunden.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen (Telemediengesetz §6). Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke. Hier Qcumberwelches uns von Beverage Concepts unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung. Bei verwendeten Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links, bei denen wir eine Vergütung für Eure Einkäufe erhalten. Euch kostet das nichts mehr und uns hilft es, dieses Blog weiter zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.