Syndrome Premium Indian Tonic

SyndromeDas aus Belgien stammende Syndrome Premium Indian Tonic steht für ein Tonic, das eher auf der bitteren Seite ist. Es ist auch das erste Premium Tonic aus Belgien. Besonders auffällig ist der Moskito mit dem Totenschädel auf der Flasche. Auch die Zugabe von Buddha’s Hand hat uns neugierig gemacht.

Was der Hersteller sagt:

Our Raw Indian Tonic is the ultimate foundation for mixing a sterling Gin & Tonic but we have taken great care to create a beverage that can also be savoured as a soda drink.

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Pur haben wir deutliche Zitrusaromen im Geruch. Im Vergleich zu vielen anderen Tonics riechen die hier aber nicht künstlich. Aber auch nicht typisch nach Zitrone. Das würde gut zu der Angabe von Buddha’s Hand auf der Flasche passen. Auch der Geschmack erinnert deutlich an eine bittere Zitrusfrucht. Vor allem am Gaumen ist das Tonic bitter, in Verbindung mit dem Zitrus schmeckt es etwas nach Süßstoff. Alles ist mit einer feinen Kohlensäure eingebunden.

mit Gin – Gordon’s

Als Gin Tonic mit Gordon’s und Syndrome haben wir deutlich Wacholder mit angenehmen Zitrusaromen. Wir finden es eigentlich ganz lecker, doch nach mehreren Schlucken ist es uns dann doch etwas zu bitter und uns fehlt etwas Säure. Also ganz passabel.

mit Gin ‑ Boss Tweed

Saures Holz und Apfelessig mit ein paar Kräutern. Das ist es, was uns als erstes einfällt. Der gelbliche Gin wird mit dem Tonic plötzlich klar. Unerwartet ist der Gin Tonic gefällig. Er schmeckt leicht orangig und ist nur im Abgang etwas bitter. Syndrome ist das erste Tonic, das zu diesem Gin passt. Auf Dauer würden wir es trotzdem nicht trinken.

mit Gin – Boe

Leicht zitrusig kommt der Gin Tonic daher. Doch wir finden so gut wie keinen Wacholder mehr. Sowohl in der Nase als auch auf der Zunge haben wir den gleichen Eindruck. Der Gin geht ziemlich unter. Im Abgang ist die Kombination uns zu bitter.

mit Gin – OMG

Mit deutlich Wacholder kommt der Gin Tonic daher. Dazu die Note Bitterorange, die wohl aus dem Tonic kommt, macht diesen Drink zu einem sehr Guten.

Urteil

Pur ist das Syndrome Premium Indian Tonic lecker. Doch in größerer Menge getrunken finden wir es zu bitter.

Als Mixer überrascht uns das Tonic mit dem Boss Tweed. So richtig überzeugend fanden wir aber bisher nur die Mischung mit OMG. Der Gordon’s macht aber auch eine ganz gute Figur.

Quelle

Syndrome Premium Indian Tonic ist unter anderem bei Urban Drinks erhältlich.

Disclaimer

Das Syndrome Premium Indian Tonic Water wurde uns von Urban Drinks kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt.

2 Comments

  1. Pingback: Buss No. 509 Belgian Gin Rebel Cut - Gin Nerds

  2. Pingback: Syndrome Premium Tonic Raw - Gin Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud