Indi & Co Botanical Tonic Water

Indi & Co Botanical Tonic WaterNeben  dem Tonic von J. Gasco und dem von Abbondio haben wir von einem Kurztrip nach Belgien noch ein weiteres Tonic mitgebracht. In einem Feinkostladen in Brügge erstanden wir eine Flasche des Indi & Co Botanical Tonic Water.

Die Spanier scheinen verrückt auf Gin zu sein. Kein Wunder also, dass sie auch Tonics produzieren. Mit Indi & Co haben wir ein ganz besonderes im Glas, denn es hat Gewürzauszüge neben den Orangen- und Zitronenschalen in der Zutatenliste.

Bekannt dürfte vor allem  der Kardamom sein. Kalinji, oder auch Kalonji, ist Schwarzkümmel, ein pfefferartiges Gewürz, das aber mehr an Sesam erinnert. Weiterhin ist Kewra drin, ein Sirup aus der Pandanus.

Was der Hersteller sagt:

The Spanish and their gin and tonics: a deep, deep love. No wonder that the perfectly aromatic Indi & Co Botanical Tonic Water comes from the south coast of Spain.

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Trinken wir das Tonic pur, finden wir sofort Bitterorangenaromen in der Nase. Grobperlig verbreitet es den Orangengeschmack auch im Mund. Eine trockene, zurückgenommene Bitterkeit vom Chinin zeigt, dass es ein Tonic ist. Lecker, so finden wir, und auch gut pur zu trinken.

mit Gin – Delhaize London Dry

Dieser Gin Tonic riecht vor allem nach dem Gin bzw. dessen Wacholder. Die Gewürze im Tonic werden betont und um einen Hauch Lakritz ergänzt. Die Mischung ist lecker, beide Getränke ergänzen sich sehr gut.

mit Gin ‑ Grimbart’s

Im Glas schliert die Mischung aus Gin und Tonic. Der Geruch von Husten- und Kräutertee strömt uns in die Nase. Einen Hauch Thymian finden wir auch noch im Geschmack. Das würzige Tonic kollidiert mit dem Gin. Vor allem die Anisnote, die auf der Zunge liegt, passt nicht.

mit Gin ‑ Windspiel

Im Geruch ist dieser Gin Tonic fast neutral. Er schmeckt süß, etwas spritig und medizinisch. Auf der Zunge hinterlässt er einen für uns nicht definierbaren Geschmack.

mit Gin ‑ VOR

Ein weisses Schlieren verbreitet sich im Glas, sobald die Getränke sich mischen. Der Gin Tonic riecht kräuterig, würzig und nach Island-Moos. Der Geschmack ist recht eigen. Grasig, moosig. Spannend ist es schon, erinnert aber mehr an Verdauungsschnaps als an Gin Tonic. Insgesamt ist die Mischung nicht rund.

mit Gin – Whitley Neill

Zuerst erscheint der Gin Tonic zuckerig süß. Er ist bitter am Gaumen, das Chinin kommt da sehr gut durch. Eine explizite Orangennote begleitet den Drink, dabei geht der Alkohol, aber nicht der Geschmack des Gins, unter. Die Mischung finden wir sehr gut.

mit Gin – Bayswater

Der Gin Tonic hat einen feinen orangigen Geruch. Auch in der Nase haben schon eine schöne Bitterkeit, dich sich im Geschmack fortsetzt. Er ist nicht zu süß. Das Chininbitter schmeckt gut vor, ohne aufdringlich zu werden. Wir haben einen sehr angenehmen Gin Tonic im Glas, der sich sicher schön für Sommerabende auf der Terrasse eignet.

mit Gin – Mate Gin

Leichter Geruch von Eucalyptus und Vanille geht von dem Gin Tonic aus. Eine Mischung, die zuerst ungewöhnlich anmutet. Im Geschmack sind dann leicht bittere Eucalyptusnoten mit leicht minzigen Aromen, was sehr gut passt. Der Drink ist rund und vollmundig und richtig lecker. Sehr schön.

mit Gin – Only

In der Nase haben wir bei diesem Gin Tonic deutlichen Wacholder. Schon hier zeigt sich ein leichter Bittereindruck. So setzt es sich im Geschmack fort. Aromatischer Wacholder, leichte Bitterkeit und etwas Kräuter lassen einen ganz netten Gin Tonic entstehen.

mit Gin – Illusionist

Der fast neutrale Geruch des Gin Tonics, der nur ganz leichte Kräuteraromen ausströmt, wandelt sich im Geschmack dann deutlich. Orange spielt eine große Rolle. Die Aromen sind deutlich vorhanden. Dazu kommen leichte Kräuter- und Lavendel-Noten. Die Süsse des Tonics wird etwas abgemildert und so haben wir einen trockenen Drink, der einen guten Eindruck hinterlässt. Besonders ist hier das Farbenspiel, welches auch im Artikel zum Gin mit einem Video verdeutlicht wird.

Urteil

Pur lässt sich das Indi & Co Botanical Tonic Water gut trinken. Vor allem an heissen Sommertagen dürfte es eine schöne Erfrischung sein.

Als Gin Tonic mochten wir es vor allem mit einem klassischen Gin. Hier in der Testrunde war es der Delhaize London Dry und der Whitley Neill Gin. Auch mit dem Bayswater Gin war der Drink sehr schön.

Quelle

Wir haben unsere Flasche in Brügge bei D’s Deldycke Traiteurs gekauft. Online ist es z.B. bei Urban Drinks erhältlich.

8 Comments

  1. Pingback: Indi & Co Lemon Tonic - Gin Nerds

  2. Pingback: 2 Jahre gin-nerds.de - Unsere Lieblinge - Gin Nerds

  3. Pingback: Indi & Co Black Kola Nut & Violet | Foodfreak

  4. Pingback: Schweppes Dry Tonic Water - Gin Nerds

  5. Pingback: Indi & Co Ginger Beer – Foodfreak

  6. Pingback: Bayswater London Dry Gin - Gin Nerds

  7. Pingback: Príncipe de los Apóstoles Mate Gin - Gin Nerds

  8. Pingback: The Illusionist Dry Gin - Gin Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud