Príncipe de los Apóstoles Mate Gin

Der Príncipe de los Apóstoles Mate Gin ist nicht nur unser erster Gin aus Argentinien, sondern auch gleich der erste aus Südamerika. Dort wird er nach dem Rezept von Argentiniens prominentestem Mixologen Renato „Tato“ Giovannoni in 200-Liter-Chargen in Kupferbrennblasen hergestellt. Dessen Bar wurde zweimal in Folge beste Bar Südamerikas. Wer gute Cocktails mixen kann, der sollte auch eine gute Spirituose zusammen bekommen. Wir probieren mal.

Geschichte

Kreiert vom Mixologen des Landes, Renato „Tato“ Giovannoni, wird dieser Gin in Argentinien, wie schon oben beschrieben, in kleinen Chargen hergestellt. Er wollte, ohne dabei zu übertreiben, die Aromen Argentiniens in die Flasche bringen. Dabei bot sich die Mate geradezu an. Erhältlich ist dieser Gin jetzt auch bei uns in Deutschland. Der Importeur Imexory hat den Vertrieb übernommen.

Botanicals und Alkohol

Die Botanicals im Príncipe de los Apóstoles Mate Gin sind neben Wacholderbeeren noch frische Mateblätter, Eucalyptus, mit der Minze verwandte Peperina, Koriandersamen und Pink Grapefruit.

Der Alkoholgehalt beträgt 40 % vol.

Geruch und Geschmack

Wie erwartet kommt uns der Duft von Mate entgegen. Doch dieser ist nicht so stark wie gedacht. Dazu finden wir Aromen von Grapefruit und Eucalyptus. Der Gin riecht leicht minzig. Dazu hat er fruchtige Aromen. Wir finden nur einen Hauch Wacholder. Eis lässt ihn frischer wirken. Der Eindruck von Menthol verstärkt sich. Auch die fruchtigen Aromen werden deutlicher.

Im Geschmack finden wir deutlich Eucalyptus und fühlen uns an ein Halsbonbon erinnert. Der Gin ist kräuterig und durch die Mate müssen wir sofort an Tee denken. Der mentholige Geschmack setzt sich bei der Zugabe von Eis fort. Eucalyptus ist prägnant vorhanden. Leichter Geschmack von Mate mit frischen Kräutern drängt sich uns auf.

Urteil

Wir sind gespalten. Mate, auch bei Nerds gerne in Hackerbrause verwendet, polarisiert nun mal. Die einen mögen es, die anderen nicht. Dazwischen gibt es nichts. Während Petra das Gesicht verzog, mochte ich diesen Gin recht gerne. Er ist eine schöne mentholartig frische Spirituose. Nur der Wacholder ist mir nicht ausgeprägt genug. Also ist er genau das richtige für die, die mal was anderes suchen.

Dazu passt

Recht gut gefiel uns der Príncipe de los Apóstoles Mate Gin mit den Tonic von Indi & Co. Der Gin Tonic ist rund und vollmundig mit leichten Minze-Aromen.

Quelle

Erhältlich ist der Príncipe de los Apóstoles Mate Gin direkt beim Importeur Imexory. 0,7 Liter kosten etwa 35 Euro.

Disclaimer

Der Príncipe de los Apóstoles Mate Gin wurde uns vom Importeur Imexory unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung.

Ein Gedanke zu „Príncipe de los Apóstoles Mate Gin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud