2 Jahre gin-nerds.de – Unsere Lieblinge

2 Jahre sind seit dem ersten Artikel vergangen. Vielen Dank an alle, die uns lesen, und auch an alle, die uns unterstützt haben.

Wir durften viele schöne Gins und Tonics verkosten und haben die eine oder andere abstruse Kombination getrunken. Nun möchten wir die Gelegenheit nutzen und unsere Lieblinge der zwei Jahre präsentieren.

Großes Blog-Bild

Zuerst hatten wir überlegt, eine Top 10 aufzustellen, doch den einen Gin, der es auf den ersten Platz geschafft hätte, den gibt es nicht. Auch ein Sortierung nach klassisch und modern macht da nur wenig Sinn. Deswegen gibt es einfach eine Auswahl.

Hier also die Gins, die wir am beeindruckendsten fanden, in zufälliger Reihenfolge und ohne Wertung:

Reisetbauer Blue Gin – Beim ersten Schluck sagte ich schon: So schmeckt blau. Für uns der Wacholder-Gin überhaupt.

Baltic Dry Gin – Sehr klar, rein und lecker.

Dodd’s – Ein leckerer Gin mit schönen Gewürzaromen rund um den Wacholder.

Tanqueray Malacca – Eigentlich schon fast eine Legende. Sanfter und cremiger Geschmack.

Monkey 47 – Sehr komplexer Gin aus dem Schwarzwald. Im Vergleich zu anderen Gins, die Botanicals in Mengen sammeln, ist die Kombination hier sehr gut gelungen.

Ferdinand’s – Auch ein sehr komplexer Gin auf Weinbasis. Wirklich fein.

Bobby’s – Aromen aus Südostasien machen diesen Gin besonders. Bitte nicht mischen, sondern pur trinken.

Mascaro 9 – Ein pfeffriger Gin aus Spanien, pur ein Genuss.

O49 – Eine Überraschung aus Osnabrück. Salbei ist hier die Hauptzutat und macht einen guten Job.

 

Auch bei Tonics ist es schwer, einfach eines auf den ersten Platz zu setzen. Deswegen auch hier einfach nur eine Auswahl:

Indi & Co – Eines der besten Tonics, die wir bisher getrunken haben. Sehr lecker.

Abbondio – schönes trockenes Tonic aus Italien.

1724 – Das ideale Tonic, um fruchtige Orangennoten in einen Drink zu bekommen.

28 Tonics – Klassisch und ausgewogen. Sehr angenehm, auch um es pur zu trinken.

Acqua Tonica di Chinotto – Tonic mit Aromen von Bitterorangen. Sehr schön.

 

Das waren sie, unsere bisherigen Lieblinge aus 2 Jahre gin-nerds.de. Wenn Ihr sie selbst mal verkosten wollt, wir haben in den verlinkten Artikeln jeweils auch, wenn möglich, Bezugsquellen angegeben.

2 Comments

  1. Pingback: Markierungen 04/15/2015 - Snippets

  2. Pingback: Unsere Lieblings-Gins der letzten viereinhalb Jahre - Gin-Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud