Bombay Sapphire Sunset

Die großen bekannten Marken sind bei uns bisher recht kurz gekommen. Oder eher gehen sie unter den vielen kleinen und exotischen Gins unter. Während die großen oft einen guten Standard für die Masse bieten, sind unter den kleinen einige schöne Perlen zu finden. Doch auch die etablierten Hersteller drängen mit Sonder- und Limited-Editions in den Markt weiter vor.

So auch Bombay, die lange nur als Dry und Sapphire auf dem Markt vertreten waren, drängt mit Special Editions auf den Markt. Die zweite Special Edition war der Sunset nach dem English Estate. Sie kam 2021 auf den Markt.

Bombay Sapphire English Estate

Ivano Tonutti, der Master of Botanicals bei Bombay Sapphire in Laverstoke beschreibt den Sunset so:

Ich habe eng mit Master Distiller Dr. Anne Brock zusammengearbeitet, um eine feine Kombination aus wärmenden Gewürzen und Zitrusnoten zu kreieren. Diese bringt das komplexe Geschmacksprofil des Bombay Sapphire Gins noch besser zur Geltung und sorgt für eine lang anhaltende Wärme und einen erfrischenden Geschmack. Bombay Sapphire Sunset kombiniert die Gewürze von Kurkuma und Kardamom mit bittersüßen, sonnengetrockneten spanischen Mandarinen wodurch eine aromatische Würze und Wärme entsteht – die an die letzten Sonnenstrahlen am Ende des Tages erinnern.

Zu den zehn Botanicals des Original-Sapphire, die Wacholder, Zitrone, Koriander, Mandel, Süßholz, Schwertlilie, Angelika, Zimt, Kubebenpfeffer und Paradieskörner wären, kommen noch drei dazu.

Zusammen mit Master Destillerin Anne Brock hat Ivano Tonutti Kurkuma, Kardamom und Mandarine ausgewählt.

Der Gin hat einen Alkoholgehalt von 43% vol. alc..

Die Verkostung

Zuerst steigt uns das Aroma von Getreidealkohol in die Nase. Doch dann folgen die Aromen der Botanicals. Wir riechen Koriander, Wacholder und weitere Gewürzaromen mit Kubebe.

Im Geschmack kommen dann erst die Zitrusaromen heraus. Die Gewürze kommen durch und geben einen spicy-Eindruck. Wir schmecken Kubebe, Koriander und Wacholder. Der gesamte Auftritt ist für uns unerwartet klassisch.

Mit Eis kommt in den Zitrusaromen des Geruchs die Mandarinenschale hervor. Der Geschmack wird fruchtiger, ist aber immer noch trocken und würzig.

Fazit

Wir halten den Bombay Sapphire Sunset für einen soliden Gin mit klassischem Auftritt. Die Zitrus- und Gewürzaromen ergänzen sich sehr gut. Das Ganze ist recht rund und gefällt.

Quelle

Zum Zeitpunkt unserer Recherche kostete die Flasche mit 0,5 Liter bei Amazon ebenfalls etwa 20 Euro. Er ist aber auch im Fachhandel und teilweise in Supermärkten erhältlich.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.