Rioba Tonic

Rioba tonicGleich vorweg, an Rioba kommt nicht jeder. Das liegt nicht daran, dass es so selten ist oder dass es keinen großen Vertrieb gibt. Rioba ist eine Eigenmarke der Metro, und somit können nur Metro-Kunden mit Kundenkarte das Rioba Tonic kaufen. Am ehesten dürfte es in der Gastronomie anzutreffen sein.

Was der Hersteller sagt:

Eine gute Wahl ist das Tonic Water von Rioba mit seinen natürlichen Aromen und dem erfrischenden Geschmack.

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Das Rioba Tonic riecht ganz leicht zitronig und nach Chinin. Der Geschmack erinnert an Sprite mit Tonic gemischt. Es hat etwas zu viel süßen Limonadengeschmack. Insgesamt ist es nicht schlecht, uns schmeckt es jedoch nicht intensiv genug nach Tonic.

mit Gin – Johnsen

Im Geruch haben wir deutlich Koriander und Zitrone. Gin und Tonic passen gut zusammen. Der Chiningeschmack wird verstärkt und ist jetzt sogar etwas zu stark, ähnelt sogar einem medizinischen Geschmack. Die Bitternoten sind angenehm.

mit Gin ‑ Dodd’s

Erst stutzen wir. Der Gin Tonic riecht nach salzigem Meerwasser. Auch im Geschmack ist es nicht anders. Wir schmecken Meer, Algen und den Gin. Die Mischung ist überraschend, lecker und gut. Der Wacholder tritt dabei noch deutlicher hervor und beschert uns einen unerwarteten, aber tollen Gin Tonic.

mit Gin ‑ Geranium 55°

Fast neutral riecht die Mischung aus Rioba Tonic und  Geranium 55° Overproof. Nur ein Hauch Zitrone ist darin zu finden. Der Gin Tonic schmeckt säuerlich, zitronig, trocken. Nicht schlecht als Kombination, aber auch nicht wirklich gut.

mit Gin ‑ Liviko

Mit dem Liviko Gin erinnert uns der Geruch des Gin Tonic auch eher an eine Zitronenlimonade wie Sprite, oder auch an einen Glasreiniger mit Zitrone. Der Gin schmeckt deutlich vor. Man kann so einen Gin Tonic trinken, das Tonic geht gegen den Gin allerdings unter. Am Gaumen bleibt ein bitterer Geschmack hängen. Die Mischung ist jetzt nicht besonders großartig,  aber auch nicht schlecht.

mit Gin ‑ Keller’s 66

Der Gin Tonic kann mit klassischen Aromen punkten. Zitrus und Wacholder. Er ist würzig mit reichlich Piment. Nicht nur im Geruch, auch im Geschmack ist der Piment deutlich. Kardamom kommt hervor. Der Drink ist angenehm bitter und trocken süß. So komisch es klingt. Sehr schön.

mit Gin ‑ Tiroler Berg Gin

Der Wacholder ist deutlicher vorhanden als im Gin selbst. Ebenso haben wir viele Zitrus-Aromen. Schon im Geruch ist der Gin Tonic leicht trocken. Er schmeckt auch deutlich nach Zitrus und leicht nach Wacholder. Wegen der Süße des Gins schmeckt uns der Drink dann doch etwas zu sehr nach Limo.

mit Gin ‑ Pure

Wir riechen deutlich Nadelbäume. Eine gute Beschreibung ist Grün. Wacholder und Zitrus ist leicht vorhanden. Beim ersten Schluck drängt sich sofort in Gedanken die Formulierung „Erkältungsbad-Tonic“ auf. Trotzdem ist der Drink fruchtig und hat Wacholdergeschmack. Im Abgang ist er trocken aber doch etwas zu nadelig.

mit Gin ‑ Keller’s 66 Raspberry

Die dominanten Aromen dieses recht ungewöhnlichen Gin Tonics sind Himbeere und Zitrus. Und sie scheinen zu passen. Was noch angenehm riecht, schmeckt nach einer sehr netten leicht bitteren Himbeerbrause. Das ganze hat was.

Urteil

Pur kann das Rioba Tonic nicht so richtig überzeugen. Es fehlt der ausgeprägte Tonic-Geschmack und es erinnert mehr an eine Zitronenlimonade.

Überrascht hat uns die Kombination mit Dodd’s Gin. Der Gin Tonic schmeckt frisch und unerwartet anders gut. Aber auch die gewürzige Version mit dem Keller’s 66 Gin sowie dessen Variante mit Himbeere kann überzeugen.

One Comment

  1. Pingback: 28 Drinks Tonic Water - Gin Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud