Keller’s Dry Distilled Gin

Neue Gins kommen oft in den ewig gleichen Standard-Flaschen. Meist auch nur mit 0,5 Litern Inhalt. Ein ganz neues Konzept geht hier Keller’s mit dem Dry Distilled Gin. In der Champagner-Flasche zeigt sich der Gin. Edel und weiß, mit einem Totenkopf drauf. Und wem die 0,7 Liter nicht genug sind, es gibt auch noch eine mit 1,5 Litern. Zum Glück kann man die Flaschen, im Gegensatz zum Champagner wieder verschliessen.dry-gin-weisser-hintergrund

Geschichte

Der Gin ist noch ganz neu und kam erst 2016 auf den Markt. Entsprechend können wir keine große Geschichte erzählen. Dennoch können wir ein spannendes Konzept mit einer unverwechselbaren Optik loben.

Botanicals und Alkohol

66 Botanicals enthält der Gin von Keller’s. Natürlich werden die nicht alle verraten. In vier verschiedenen Gruppen, sortiert nach Wacholder, Zitrus, Floral und Würzig wird destilliert und am Ende ein Blend hergestellt. Die Zitruskomponente z.B. wird komplett durch Dampfextraktion hergestellt, um bittere Geschmäcker zu vermeiden.

Uns bekannte Botanicals sind Wacholder, Zitronenschale, Orangenschale, Limettenschale, Kardamom, Piment, Ingwer, Holunderblüte, Muskat, Hopfen, Rebblüte, Vanille und Kamille.

Der Alkoholgehalt beträgt 40 % vol.

Geruch und Geschmack

Deutlich riechen wir den Wacholder. Doch auch etwas süßliches, wir tippen auf Süßholz. Der Gin ist in der Nase leicht alkoholisch scharf. Wir finden Grünen Kardamom und einen Hauch Piment. Ein leicht blümeranter Geruch lässt einen leicht seifigen Eindruck entstehen. Mit Eis haben wir dann deutlich Zitrus aber auch Wacholder. Der Geruch ist sehr komplex und rund. Alle Aromen wirken gut eingebunden und haben eine gute Balance.

Auch im Geschmack haben wir deutlich Zitrus und Wacholder. Komplexe und mundfüllende Aromen von Gewürzen und Kräutern lassen den Gin trotz oder vielleicht auch wegen seiner 66 Botanicals harmonisch erscheinen. Eiskalt funktioniert das leider nicht. Wir haben sofort Piment im Geschmack und auch etwas seifiges. Das Eis scheint die komplexen Aromen kaputt zu machen und lässt den Gin flach erscheinen.

Urteil

Erst waren wir skeptisch. Die schiere Anzahl an Botanicals schreckt uns als Verfechter der eher einfachen und geradlinigen Gins erst mal ab. Dennoch konnte uns der Keller’s überzeugen. Zimmerwarm ist er sehr komplex und auch pur richtig lecker. Nur mit Eis, da ging er gar nicht.

Quelle

Erhältlich ist der Keller’s Dry Distilled Gin, wie auch noch zwei andere aromatisierte Sorten, unter anderem beim Hersteller.

Disclaimer

Der Keller’s Dry Distilled Gin wurde uns von der Keller’s GmbH unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung.

3 Comments

  1. Pingback: Rioba Tonic - Gin Nerds

  2. Pingback: Keller's 66 Raspberry Natural Ingredients Gin - Gin Nerds

  3. Pingback: Keller's 66 Plum Natural Ingredients Gin - Gin Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud