V-Sinne Schwarzwald Dry Gin

Werbung – hier V-Sinne Schwarzwald Dry Gin – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Im Schwarzwald wird der V-Sinne Gin in liebevoller Handarbeit hergestellt. Gerade mal hundert Flaschen entstehen in einem Batch. Lokale Zutaten wie Fichtensprossen sollen mit ihm ein Gefühl von Heimat vermitteln. Funktioniert es? Wir probieren.

Geschichte

V-Sinne – oder auch fünf Sinne – will auf eine Reise in den Schwarzwald mitnehmen. Dazu werden regionale Botanicals verwendet. Und das Etikett stellt eine Sage aus der Region dar.

Botanicals und Alkohol

Alle 31 Botanicals des V-Sinne Gin werden nicht verraten. Doch wir wissen von Wacholder, typisch Schwarzwälder Zutaten wie Fichtensprossen, Heidelbeeren und Berberitzen, dazu Zitrusfrüchte wie Zitrone, Orange und Limette. Kardamom, Nelken, Zimt und Gurken sind auf einem Bild auf der Website zu entdecken.

Der Alkoholgehalt beträgt 45 % vol.

Geruch und Geschmack

Der Wacholder erinnert in der Nase an Nadelbäume. Insgesamt hat der Geruch etwas harziges, was sehr gut zu dem Wacholdereindruck passt. Weiter Aromen, die wir riechen können sind Minze und Zitrone. Dazu finden wir Koriander. Doch der Gesamteindruck bleibt bei Nadelwald. Eis verändert den Geruch nicht so stark. Er kommt uns zusätzlich etwas moosig vor. Der Eindruck des Gins ist komplexer und weicher in der Nase.

Auch der Geschmack passt dazu. Nadelig mit Wacholder kommt der V-Sinne uns vor. Eine leichte Alkoholschärfe bleibt auf der Zunge. Insgesamt denken wir an Nadelwald und an Schwarzwald. Mit Eis ergibt sich ein Louche-Effekt, was auf Anis in der Rezeptur hinweist. Der Gin ist weich und wir schmecken wieder den nadeligen Wald. Dazu Wacholder und Zitrusaromen.

Urteil

Der V-Sinne scheint uns für Eis gemacht zu sein. So ist er weicher und komplexer. Ein schöner Gin, mit klaren Aromen, die gut zu seiner Herkunft passen.

Quelle

Der V-Sinne Dry Gin ist bei Conalco im Versand erhältlich. Die Flasche mit 0,5 Liter kostet etwa 37 Euro.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen (Telemediengesetz §6). Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke. Hier der V-Sinne Schwarzwald Dry Gin, welcher uns von Conalco unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung. Bei verwendeten Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links, bei denen wir eine Vergütung für Eure Einkäufe erhalten. Euch kostet das nichts mehr und uns hilft es, dieses Blog weiter zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere