DSM Fenchel Martini

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Ein leckerer Martini ist was schönes. Eine schöne Variante haben wir mit dem Gin der Deutschen Spirituosen Manufaktur gerührt. Dazu muss der Gin allerdings erst mit dem Fenchelgrün durchziehen. Also etwas Fenchelgrün in Stückchen schneiden und noch ein mal leicht andrücken. Dann mit dem Gin ziehen lassen. Je nach gewünschter Intensität des Geschmacks kann das von ein paar Minuten bis ein paar Stunden sein. Da müsst Ihr etwas …

Beelitz Spargel Gin Fizz

Werbung – hier Gin – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Unser Rezept für einen Gin Fizz haben wir ja schon veröffentlicht. Doch wir haben einen andere spannende Version gefunden, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Dazu haben wir der Beelitzer Spargel Gin von der Berlin Distillery genommen. In dieser Variante kommt der Spargel sehr gut zur Geltung ohne Aufdringlich zu sein und ohne künstlich zu wirken. Das gefiel uns besonders gut zu einem schönen Schinken. …

Whitley Italian

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Ein French 75 besteht aus Gin, Champagner und Zitronensaft. Doch wie nennt man es, wenn der Gin süß und der Champagner Prosecco ist? Wir haben keinen Namen dafür und deswegen haben wir es einfach nach dem Gin und der Herkunft benannt. Pur war uns der Whitley Neill Rhubarb Ginger einfach zu süß. So haben wir versucht, ihn aufzuwerten. Und siehe da, Prosecco, wenn auch hier im Versuch der …

Suze Negroni

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Aus Frankreich brachten wir eine Flasche Suze mit. Suze ist ein Enzian-Likör mit einem recht eigentümlichen Bittergeschmack. Er erinnert an einen sehr bitteren Wermut. Hier im Haus kam er nicht so gut an, dass eine andere Anwendung gefunden werden musste. Bisher kam dabei nur ein Drink heraus, der immerhin bei einer Person im Haus, mir, Akzeptanz fand. Wir tauften ihn dann Suze Negroni. Dazu verwendeten wir Suze aber …

Saarländer Gurke

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Pur fanden wir den Saarländer Gin, den es mal bei Lidl in einer Aktionswoche gab, schon mal gar nicht so schlecht. Wir haben den Gin aus der Apothekerflasche genutzt, um mal einen etwas anderen Cocktail mit einer für Gin nicht ganz ungewöhnlichen Zutat zu probieren. Saarländer Gurke Nein, dies ist nicht die Zutat. Die Gurke muss nicht aus dem Saarland stammen. Für den Drink, den wir Saarländer Gurke …

Martini – der Klassiker

Werbung – Siehe Disclaimer unten Wir haben zwar als echte Gin-Fans (natürlich) schon die eine oder andere Martini-Variante probiert, aber dem Klassiker, dem einfachen, bescheidenen und unaufwändigen Martini haben wir uns noch nie gewidmet. Dabei ist er wirklich ein Klassiker. Schon 1880 verwendeten amerikanische Bartender Wermut, um ihre Gin-Cocktails aufzuwerten. Als Martini Cocktail wurde er erstmals 1904 in einem französischen Barbuch (Download) erwähnt. Damit reiht er sich in die Reihe der Drinks ein, die sich …

Martini e Tonic Rosato

Werbung – hier Martini Premix – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten In Holland entdeckten wir nicht nur einen vorgemixten Martini Tonic. Neben dem schon verblogten Martini e Tonic Bianco haben wir noch die Sorte Rosato gefunden. Jeweils als Dreierpack kamen die 150 ml Fläschchen aus den Supermarktregalen. Durch den Tonic-Anteil dachten wir, das wäre doch auch was fürs Blog. Bei der Recherche zu Hause stellten wir dann fest, dass es diese vorgemixten Martini Tonic wohl …