Gypsy’s Gin Bar, Ladismith, Südafrika

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Auf unserer recht kurzen Liste mit Zielen in Südafrika, wir fahren ganz gerne spontan wie es passt, fand sich unter dem Punkt „wenn wir vorbei kommen“ die Gypsy’s Gin Bar in Ladismith. Und in der Tat konnten wir es einrichten, dass wir nach einer längeren Fahrtstrecke auf unserem Roadtrip durch Western Cape in Ladismith übernachteten. Und so traten wir den kurzen Weg vom Guesthouse zur Gin Bar an. Die Tür stand offen, wir traten ein und fanden uns erst mal alleine in der Bar. Es dauerte nicht lange bis Leticia und Massud aus

Weiterlesen

Auf einen Gin Tonic… bei KLM

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Auf dem Flug nach und von Kapstadt, jeweils über elf Stunden, musste der traditionelle Gin Tonic her. Dabei war es gar nicht so einfach bzw. offensichtlich, dass es sowas gab. Gegenüber früheren KLM-Flügen hatte der Getränkewagen wohl nur wenige Standard-Alkoholika an Bord. Wir hatten das Gefühl, es gab nur Bier und Wein, Spirituosen wurden versteckt gehalten und auf Anfrage serviert. Und so wurde der Gin Tonic aus der Bordküche gebracht. Dabei kam der Gin Tonic in einem einfachen Plastikbecher, fertig gemixt, mit etwas Eis und einer Zitronenscheibe. Es gab keinen Hinweis auf die

Weiterlesen

Auf einen Negroni… im Fyn Kapstadt – und ein Gin-Tonic-Zwischengang

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten In jedem Urlaub planen wir, irgend etwas besonderes zu machen, was aus der Reihe fällt. Sei es, einen besonderen Ort anzufahren. Oder, wie hier, mal richtig gut und teuer essen gehen. Unser „Besonderes“ in Südafrika war das Fyn Restaurant. Wir haben uns hier etwas gegönnt, für das wir jetzt erst mal „nachsparen“ müssen. Doch das soll nicht das Thema sein. Hier geht es um Gin. Und so bestellte ich ohne großes Nachdenken auf die Frage nach dem Aperitif einen Negroni. Nein, wir haben nicht nach den Zutaten gefragt. Bei einem Restaurant dieser Klasse

Weiterlesen

Bloom London Dry Gin with Rose Lemonade

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Und da haben wir wieder einen. Eine spezielle Niederlande-Edition. Bei Albert Heijn fanden wir den Bloom London Dry Gin with Rose Lemonade mit 6,5% alc. Früher gab es das in der Flasche mit Fentimans. Wie weit es noch verbreitet ist, wissen wir nicht. Doch im July 2019 hat Bloom seine eigene Range bekannt gegeben. Ohne Markenangabe zum Tonic und wohl in den meisten Ländern mit 10% alc. Geblieben ist das Flaschendesign, auf dem jetzt Bloom statt Fentimans steht. Auch die Größe und das Etikettendesign ist geblieben. Wir haben hier nur eines von elf

Weiterlesen

Larios 12 Premium Gin & Tonic Mediterranea

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Das Zauberwort ist RTD. Ready to Drink. Immer mehr dieser fertigen Cocktails bzw. Drinks kommen auf den Markt. Bisher wuchs diese Kategorie an Getränken sehr stark im Bereich Spirituose mit Cola. Doch nun wurde sie links überholt. Der Trend Gin, der unaufhaltsam scheint, prescht jetzt auch hier nach vorne. Beam Suntory kam dieses Jahr gleich mit zwei Produkten ihrer Marke Larios auf den Markt. Neben dem Larios Rose Tonic, welches wir schon probiert hatten und für gut befanden, haben wir Larios 12 Gin & Tonic aus der Dose verkostet. In der Dose stecken

Weiterlesen

Auf einen Negroni – im Hotel Indigo Berlin East

Werbung – Siehe Disclaimer unten Der Negroni hat uns schon des öfteren durch das Blog begleitet. So begab es sich, dass wir an einem heißen Tag im Sommer 2019 eine Nacht im Hotel Indigo Berlin East Side Mall verbrachten. Beim Check-In wurden wir nicht nur freundlich als Status-Gäste begrüßt, sondern bekamen neben dem Zimmer-Upgrade mit Spreeblick statt der Auswahl Bonuspunkte oder Cocktail auch noch einfach beides. Das nutzten wir natürlich aus und setzten uns mit Blick von der Dachterrasse auf Mauerreste und Spree in die Sonne in der Rooftop-Bar. Zugegeben, es dauerte eine Weile bis eine Bedienung bei uns war.

Weiterlesen

Vermouth Bruno Marino

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Auf irgend einem Road Trip haben wir in Benelux, genauer geht es nicht mehr, diesen Wermut gekauft. Der Bruno Marino Vermouth kommt aus Spanien, genauer aus der La Mancha. Das Weingut Dominio de Punctum ist ein Familienbetrieb mit 200 Hektar von denen 100 Hektar nach Demeter-Richtlinien bewirtschaftet werden. Neben diversen Weinen produzieren sie auch diesen roten Wermut aus weißen Chardonnay-Trauben. Der Wein mazeriert neun Monate mit Kräutern, deren Zusammenstellung ein altes Familienrezept und leider auch ein Familiengeheimnis ist. Mit 16% vol alc. wird er abgefüllt. Im Geruch haben wir deutlich das Wermutkraut. Ohne

Weiterlesen

Bloom London Dry Gin with our Signature Tonic

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten In Holland, deswegen auch nur 6,5% vol alc., fanden wir den Bloom Gin Tonic in der Premixed-Version. Die Flasche erinnert deutlich an die von Fentimans. Doch das Etikett ist deutlich am Bloom Gin Etikett orientiert. Auf der Website von Fentimans finden wir sogar einen Gin Tonic mit Bloom Gin, doch das Etikett dort ist wieder ein anderes. Auf unserer steht nicht Fentimans drauf. Das interessante daran ist, dass wir unsere Flasche nicht im Netz fanden. Jedoch einen Artikel vom 09. Juli 2019 in dem auf die neue RTD-Range – also Ready to Drink

Weiterlesen

Hasselt Sprit Festival – Jeneverfest Hasselt

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Wir waren am 30. Juni 2019, ja es ist schon etwas her, in Hasselt und haben dabei zufällig mitbekommen, dass vor dem kleinen Gin-Tonic-Laden, den wir schon öfters besucht hatten, ein Spirit Festival stattfand. In der Dorpsstraat waren einige Stände aufgebaut, und man konnte Chips für einen Euro das Stück erwerben. An den Ständen war es dann möglich, einen Shot für einen Chip und einen Cocktail für vier Chips zu ertauschen. Inzwischen lässt sich auch aus dem Gedächtnis nicht mehr genau nachvollziehen, was wir alles probiert haben. Spannend fanden wir den PJ Apple

Weiterlesen

Auf einen Gin Tonic… bei Emirates

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Als ich die Tage unsere Tripreports durchsah, von denen wir immer mal wieder hier von einem Gin Tonic auf einem Flug berichtet hatten, fiel mir auf, dass ich vollkommen den Gin Tonic auf mehreren Emirates-Flügen 2017 unterschlagen hatte. Es ging damals nach Singapur und wir konnten den gleichen Gin Tonic auf vier Flügen geniessen. Wir flogen, wie so oft Economy. Der Vorteil von großen Airlines, die Linie fliegen, ist die Zugabe kostenloser Spirituosen. Gab es früher, vor vielen Jahren, noch Gordons’s oder Bombay Sapphire, so wurde uns dieses Mal Beefeater serviert. Spannenderweise hatten

Weiterlesen