Spitzmund New Western Dry Gin

Werbung – hier Spitzmund New Western Dry Gin – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Eine kleine (0,5 l) braune Flasche, unauffällig, wie Hustensaft. So stand der Medigin im Regal. Doch Anfang dieses Jahres dachte man sich in Kiel, man könnte seinem Gin doch mal einen neuen Namen geben. Daraus wurde der Spitzmund Gin. Die volle Geschichte gibt es hier bei Gintastics.

Geschichte

Als hauseigener Gin der Trafo Cocktailbar ist der Medi-Gin 2014 gestartet. Dann erfolgte Anfang 2015 die Umbenennung in Spitzmund Gin. Dazu kam eine neue schicke Flasche.

Botanicals und Alkohol

Alle Botanicals des Spitzmund Gins sind nicht bekannt. Doch wir wissen von einem Teil, was neben dem obligatorischen Wacholder eine Rolle spielt. Pflaume, Koriander, Muskatblüte, Orange, Zitrone, Apfel und Haselnuss sollen in dem Getränk sein.

Der Alkoholgehalt beträgt 47 % vol.

Geruch und Geschmack

Fruchtig steigt der Gin uns in die Nase. Sofort bestätigt sich, dass Pflaume beteiligt ist. Wir riechen sie deutlich. Dazu kommt eben so deutlich der Wacholder. Wir erschnuppern noch Gewürznoten von Zimt und Nelke. Dazu Zitrus. Mit Eis riecht der Gin nach einem Obstbrand von einer Pflaume. Zimt ist noch vorhanden, Koriander mischt sich hinein.

Auch im Geschmack haben wir deutlich Pflaume. Dazu kommt etwas Pfefferiges. Gewürznoten schwimmen mit, die wir aber nicht so einfach identifizieren können, wie im Geruch. Fast fühlen wir uns an einen Slivovitz erinnert, wäre da nicht der Wacholder. Eiskalt tritt der Wacholder stärker hervor, aber auch ein Bitterton, den wir nicht genau zuordnen können.

Urteil

Zimmerwarm ist der Gin deutlich komplexer als kalt. So trinken wir ihn auch gerne pur. Den Spitzmund Gin finden wir lecker und wir können uns ihn gut als herbstlichen Drink vorstellen.

Quelle

Erhältlich ist der Spitzmund New Western Dry Gin unter anderem bei Lieferello und bei dessen Spirituosen-Shop cheers. Aber auch Amazon hat ihn im Programm.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen (Telemediengesetz §6). Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke. Hier der Spitzmund New Western Dry Gin, welcher uns von Lieferello unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung. Bei verwendeten Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links, bei denen wir eine Vergütung für Eure Einkäufe erhalten. Euch kostet das nichts mehr und uns hilft es, dieses Blog weiter zu betreiben.

3 Comments

  1. Pingback: Goldberg & Sons Tonic Water - Gin Nerds

  2. Pingback: Spitzmund-Gin der Trafo-Bar Kiel - kuechenlatein.com

  3. Pingback: Spitzmund-Gin der Trafo-Bar Kiel - kuechenlatein.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.