Hortus Summer Gin

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Lidl rief den „Gin des Lebens“ aus und wir waren natürlich mit dabei. Das wir über die Gins von Lidl nicht zeitnah berichten konnten, war uns von Anfang an klar und so spülen wir unsere Verkostungen immer mal wieder ins Blog. Es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass es nicht das einzige mal war, dass Lidl diese Gins verkaufen wird und so sind wir vorbereitet.

Neben dem „normalen“ und dem Spiced Gin gibt es noch einen Summer Gin, den Lidl entgegen der Aufschrift auf dem Etikett Citrus Garden Gin nennt.

Geschichte

Der Hortus Gin wird in England von G&J Distillers hergestellt. Gegründet wurde die Destille 1761 von Thomas Dakin. Seit dem produziert man nicht nur eigene Marken wie den Thomas Dakin Gin und die bei uns beiden großen bekannten Bloom Gin und Opihr Gin. G&J arbeitet auch als Auftragsbrenner und produziert auch für Lidl.

Botanicals und Alkohol

Zum Glück sind auf einem Anhänger an der Flasche des Hortus Summer Gins die Botanicals aufgeführt. Diese sind an der Zahl sieben. Wacholder, Koriander, Kubebe, Hibiskus, Hagebutte, Bergamotte und Orange werden für 8 Stunden mazeriert und dann destilliert.

Der Alkoholgehalt beträgt 40 % vol.

Geruch und Geschmack

Wir riechen zuerst Orange. Dann kommen Aromen von Blüten hinzu. Auf der würzigen Seite finden wir noch die Kubebe. Auch der Wacholder ist zu riechen. Doch insgesamt überwiegen die Zitrus- und Blütennoten. Eis lässt den Gin noch blumiger erscheinen. Kurz denken wir an Apfel im Geruch. Der Wacholder verschwindet und lässt den Gin eher an Früchtetee erinnern. Etwas Koriandersamenaroma schwingt noch im Hintergrund mit.

Den Wacholder schmecken wir als erstes. Dann kommt eine pfefferige Note hinzu. Uns erinnert der Gin im Geschmack mehr an Herbst als an Sommer. Er ist trocken auf der Zunge. Die Aromenkombinationen erinnern eher an Früchtetee. Eis macht den Gin süßer. Orange kommt hervor. Wacholder schmecken wir nicht mehr so viel. Hauptsächlich sind jetzt die Aromen von Orange und Bergamotte prägnant.

Urteil

An sich ist der Gin nicht schlecht gemacht, doch er trifft irgend wie nicht unsere Geschmackspräferenzen. Für den Preis kann man ihn kaufen, so man blumigen Früchteteee mag.

Quelle

Unsere Flasche haben wir in der Angebotswoche bei Lidl für 11,99 Euro gekauft. Im Online-Shop ist er für 12,99 Euro. Die Flasche hat 0,7 Liter.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.