Hortus Original London Dry Gin

Lidl rief den „Gin des Lebens“ aus und wir waren natürlich mit dabei. Das wir über die Gins von Lidl nicht zeitnah berichten konnten, war uns von Anfang an klar und so spülen wir unsere Verkostungen immer mal wieder ins Blog. Es ist nicht ganz unwahrscheinlich, dass es nicht das einzige mal war, dass Lidl diese Gins verkaufen wird und so sind wir vorbereitet.

Hergestellt wird der Gin in England und er belegte bei einem Test einen sehr guten siebten Platz vor bekannten Größen wie Bombay Sapphire.

Geschichte

Der Hortus Gin wird in England von G&J Distillers hergestellt. Gegründet wurde die Destille 1761 von Thomas Dakin. Seit dem produziert man nicht nur eigene Marken wie den Thomas Dakin Gin und die bei uns beiden großen bekannten Bloom Gin und Opihr Gin. G&J arbeitet auch als Auftragsbrenner und produziert auch für Lidl.

Botanicals und Alkohol

Zum Glück sind auf einem Anhänger an der Flasche die Botanicals aufgeführt. Wacholder, Koriander, Rosmarin, Angelika, Lavendel, Zitronenverbene und Kubebe werden für 8 Stunden mazeriert und dann destilliert.

Der Alkoholgehalt beträgt 40 % vol.

Geruch und Geschmack

Zuerst haben wir etwas Alkoholschärfe in der Nase. Dann riechen wir den Wacholder. Dazu finden wir Koriander und Zitrone. Also rund herum klassische Aromen. Mit Eis wir das Zitrusarome deutlicher. Der Wacholder ist nur noch ein Hauch.

Im Geschmack ist uns der Hortus dann etwas zu fade. Wacholder schmecken wir. Dazu einen Hauch Kubebe. Im Abgang ist er dann pfeffrig. Und irgendwie schmeckt er etwas blümerant. Mit Eis wir er dann schnell dünn. Der Wacholder ist noch vorhanden. Und dennoch finden wir ihn so aromatisch besser.

Urteil

So richtig überzeugend finden wir den Hortus Original Gin nicht. Er ist ganz solide und kann mit klassischen Aromen punkten. Für den Preis ist er ok, mehr aber auch nicht.

Quelle

Unsere Flasche haben wir in der Angebotswoche bei Lidl für 11,99 Euro gekauft. Im Online-Shop ist er für 12,99 Euro. Die Flasche hat 0,7 Liter.

Disclaimer

Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn Ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere