Deichgraf London Dry Gin

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Nach Lidl tauchen jetzt bei Aldi auch immer mal wieder Gins im Angebot auf. Wenn wir es richtig verstanden haben, kommt der Deichgraf Gin von Heiko Blume. Dieses Unternehmen zeichnete auch für den Sturmflut Gin von Lidl verantwortlich. Das würde ja dann vom Thema gut passen. Der Deichgraf kostete 7,99 für 0,5 Liter. Gar nicht schlecht.

Geschichte

1950 gründete Karl Blume die Ostfriesischen Markenspirituosen. Damit wurde der Grundstein für die heutige Heiko Blume Firmengruppe gelegt. Mehr als 70 Spezialitäten vertreibt die Firma heute über den Handel. Darunter Spirituosen, Liköre und Tee.

Botanicals und Alkohol

Die Botanicals im Deichgraf Gin sind Wacholder, Koriander, Sternanis, Kümmel, Süßholzwurzel, Zimt sowie Orangen und Zitronen.

Der Alkoholgehalt beträgt 43% vol.

Geruch und Geschmack

Wir riechen Anis, Zitrus und Koriander. Dazu finden wir leicht Wacholder. Zudem haben wir einen subtilen bitteren Eindruck in der Nase. Soweit recht klassisch, wäre das Anisaroma nicht ganz so stark. Eis lässt den Gin frischer wirken. Die Zitrusaromen werden etwas kantiger. Der bittere Eindruck wird ausgeprägter. Und irgendwie erinnert der Gin im Hintergrund noch an Tee.

Der erste Eindruck, den der Deichgraf im Geschmack hinterlässt, ist warm. Wir schmecken Anis und Koriander. Aber auch ein bisschen Wacholder ist zu finden. Mit Eis wird der Wacholder deutlicher. Wir schmecken Assam Tee. Leichte Aromen von Anis werden von Koriander flankiert. Der Gin wirkt so frischer. Auch wenn er schnell verwässert wirkt er ausgewogener.

Urteil

Uns stört das Anisaroma etwas. Doch das war es auch schon, was es zu bemängeln gibt. Der Deichgraf ist recht solide und für den Preis durchweg ok.

Quelle

Unsere Flasche haben wir von Aldi. Es gab ihn im Angebot für 7,99 Euro. Er ist im Shop von Heiko Blume erhältlich, mit 9,99 Euro allerdings etwas teuerer.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

One Comment

  1. Pingback: Fever-Tree - Premium Indian Tonic Water - Gin-Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.