BillGin Dry Gin

Die Geschichte dieses noch nicht so alten Gins aus der Eifel liest sich fast, wie die klassische Geschichte anderer neuerer Gins. Eine heitere Nacht, einige Gin Tonics und die Idee zum BillGin war geboren.

Uns gefiel vor allem erst mal das Design, vor allem auch das des Flyers. Diesen Einschlag in den Retro-Bereich mögen wir ja. Bleibt nur noch ein Gin, der schmeckt. Also probieren wir.

Geschichte

Die Distillery Billen, oder auch die Alte Hausbrennerei Billen, gibt es schon seit 1845. Seit dem produzieren sie nicht nur hochwertige Brände und Liköre in traditioneller Handarbeit, sondern verfeinern diese auch regelmässig um immer bessere Produkte zu liefern.

Botanicals und Alkohol

Eine genaue Auflistung der Botanicals haben wir nicht. Doch aus den Texten zum BillGin können wir neben Wacholder noch Zitrone, Limette, Ingwer und Koriander herauslesen. Einem Bild nach könnten sogar Lorbeerblätter drin sein. Dazu finden wir Pfeffer, Lavendel, Fenchel, Kardamom, Anis und Piment.

Der Alkoholgehalt beträgt 45 % vol.

Geruch und Geschmack

Wir haben den Wacholder deutlich im Geruch. Dann riechen wir Zitrusaromen, die an Limette erinnern. Weiter erinnert der Gin an Lakritz. Dahinter könnte Anis oder Sternanis stecken. Aber vielleicht auch Fenchel. Eis macht den Gin frischer. Die Lakritzaromen bleiben. Dazu kommt eine Bitternote, die von Angelika stammen könnte.

Der BillGin schmeckt schön trocken und er ist weich. Wir schmecken eine Anisnote und nadeligen Wacholder. Letzterer wird deutlicher, wenn man Eis hinzufügt. Auch hier haben wir wieder die Lakritze und nun finden wir auch Koriander.

Urteil

Auch wenn der BillGin mit Eis frischer schmeckt, mochten wir ihn Zimmerwarm lieber. Der schöne trockene Geschmack mit dem nadeligen Wacholder passt sehr gut. Ein schönes Produkt.

Quelle

Der BillGin ist direkt über den Shop des Herstellers erhältlich. Die Flasche hat 0,5 Liter Inhalt und kostet etwa 30 Euro.

Disclaimer

Der BillGin wurde uns von der BillGin GbR unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud