1724 Tonic Water

1724 Tonic WaterZusammen mit dem Ego Dry Gin erhielten wir auch das 1724 Tonic Water.

Ein Tonic dessen Chinin in 1724 Meter Höhe in den Anden geerntet wird klingt spannend. Auch das Herkunftsland, Chile. Dort hätten wir dieses „Edeltonic“ nicht erwartet.

Edeltonic? Ja, denn knapp drei Euro pro 0,2-Liter-Flasche muss es erst mal geschmacklich wieder hereinholen.

Was der Hersteller sagt:

A product should represent the perfect execution of an idea. This is why we seek a specific spot on a map, a recipe, the hands of a craftsman, the precise flavour, the most delicate bubble.

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Der Geruch des Tonics ist dezent. Feinperlig fliesst es über die Zunge. Wir finden es merklich zu süß. Eine leichte Orangen- oder Mandarinennote überwiegt im Geschmack. Chinin machen wir erst im Abgang aus.

mit Gin – Windspiel

Im Geruch finden wir Wacholder und Kiefernnadeln. Zusammen schmecken der Gin und das Tonic würzig und kräuterig. Die Orangennoten verschwinden. Uns gefällt die Mischung, vor allem, weil sie nicht mehr so süß ist wie das pure Tonic.

mit Gin ‑ Ego Dry Gin

Wie schon beim Gin finden wir auch beim Gin Tonic deutlich den Geruch von Koriander. Der Geschmack wird etwas süßer. Koriander ist prägnant, Wacholder dagegen verschwunden. Wir haben eine tolle bittere Koriander-Orangen-Limonade, die uns aber etwas zu süß ist. Der Gin Tonic schmeckt gefährlich harmlos. Die Gefahr zu viel zu trinken ist hier sehr hoch.

mit Gin ‑ Tiger

Im Geruch haben wir erneut ausgeprägte Orangenaromen. Im Geschmack ist ein Hauch Wacholder enthalten, etwas Bitterorange und ein Hauch Limettenschale. Eine leckere Orangenlimonade ergibt diese Mischung.

mit Gin ‑ Blackwood’s

Der Gin Tonic riecht fast neutral. Der Alkohol schmeckt zu sehr hervor. Weil der Gin zu stark ist, geht das Tonic unter. Für einen guten Drink ist hier der Gin zu stark.

mit Gin ‑ Ferdinand’s

Auch wenn es ungewöhnlich klingt, wir riechen bei der Mischung ein Kartoffelfeld. Wie ein Acker, auf dem die Kartoffeln im Herbst frisch geerntet wurden. Der Geschmack harmoniert leider nicht. Die Orangenaromen verschwinden. Das Bittere passt nicht zu dem Rieslinggeschmack des Gins.

mit Gin ‑ Gin Mare

Wacholder, Kräuter, Orange. Das ist es, was wir im Geruch des Gin Tonic finden. Sowohl der Wacholder und die Kräuter des Gins, als auch die Orange des Tonics sind vorhanden. Die Orange schmecken wir deutlich heraus. Auch der Rosmarin schmeckt deutlich vor. Wir finden, dieser Gin Tonic schmeckt nach Mittelmeer. Er ist lecker, aber gefährlich, da der Alkohol gut untergeht und er einen Tick zu süß ist. Der perfekte Sundowner für einen Abend auf der Terrasse. Wir würden die Mischung ohne Eis trinken, denn mit schmecken wir nur noch Orangenbrause und die Kopfnoten des Gins gehen verloren.

mit Gin ‑ VOR

Ein Gin Tonic, der erdig, moosig und kräuterig riecht, kann man sich sicher nicht so einfach vorstellen. Hier haben wir einen. Wir haben das Gefühl, Waldboden zu riechen. Dazu kommt eine fruchtige Note von der Orange im Tonic. Der Geschmack der Kräuter im Gin und das Bittere des Tonics passen nicht zusammen.

mit Gin ‑ Delhaize London Dry

Der Geruch dieses Gin Tonic ist neutral. Doch im Geschmack hat er mehr zu bieten. Er ist leicht bitter und nicht zu süß. Der Wacholder des Gin geht leider unter. Dafür schmeckt die Orange des Tonics deutlich heraus. Als Mischung ist es ok, doch Pur ist der Gin besser.

Urteil

Pur finden wir das Tonic nicht schlecht, aber zu süß. Die prägnanten Orangenaromen sind schön, es schmeckt aber zu wenig nach Tonic. Uns fehlt die deutliche Chininnote.

Als Mixer finden wir 1724 Tonic Water spannend. Am besten fanden wir es mit Ego Dry Gin, Gin Mare und mit Windspiel Gin. Der überraschendste Geruch entstand mit Ferdinand’s Gin.

Quelle

Erhältlich ist das 1724 Tonic Water z.B. bei Amazon und bei Urban Drinks.

Disclaimer

Das 1724 Tonic Water wurde uns von der Brennerei Höhe 2 unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt. Weitere Flaschen 1724 Tonic Water wurde uns von der Sélection Prestige GmbH und Urban Drinks unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt.

Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung.

One Comment

  1. Pingback: Schweppes Indian Tonic Water - Gin Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud