The Alpinist Swiss Premium Dry Gin

Werbung – hier The Alpinist Swiss Premium Dry Gin – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Aus der Schweiz, oder genauer, aus Liechtenstein, denn da ist der Firmensitz, erreichte uns The Alpinist. Dennoch ist es ein Schweizer Produkt. Destilliert wird in einer kleinen Craft-Destille im Kanton St. Gallen.

Neben dem klaren Design von Flasche und Etikett gibt es den Gin auch noch in einer Geschenkverpackung aus festem Karton mit Magnetverschluss. Ein Bild dazu findet ihr ein Stück weiter unten.

Geschichte

Die Lust am Abenteuer führte vor über 150 Jahren dazu, dass britische Gentleman den britischen Alpen-Club gründeten. Ihr Ziel war, die letzten und noch unbestiegenen Berge in der Schweiz zu erobern. Grundsätzlich hat diese Geschichte nichts mit dem Gin zu tun, doch sie ist eine der vielen dieser Art, die das Team von The Alpinist inspiriert haben. Ihr Ziel ist es, Schweizer Natur und Genuss-Kultur in Premium-Spirituosen zu verwandeln. The Alpinist Gin ist der erste Punkt davon, in diesem Sommer erscheint auch The Alpinist Rum.

Botanicals und Alkohol

Wie viele und welche Botanicals im Gin sind, verrät The Alpinist nicht. Doch die neben Wacholder aufgeführten Signature Botanicals sind Arnika, Silberdistel und Frauenmantel. Die Trinkstärke wird dann mit Gletscherwasser vom Schweizer Jungfraujoch erreicht.

Der Alkoholgehalt beträgt 42 % vol.

Geruch und Geschmack

Wenn man beim erste Schnuppern das Gefühl von Alpenwiese in der Nase hat, dann ist der Name The Alpinist wohl gut gewählt. Wir riechen Kräuter, die wir nicht genau zuordnen können aber mit den Alpen verbinden. Dazu kommt ein deutlicher Geruch von Zitrusfrüchten. Auch ein Hauch Koriander steckt darunter. Nach einer Weile wird der Geruch fruchtig-zitronig und geht fast in Richtung Melisse. Eis verstärkt die Aromen noch und gibt dem Geruch etwas Bitteres. Gleichzeitig erscheint er uns aber auch weicher.

Auch im Geschmack haben wir den gleichen Eindruck. Bergkräuter ergänzen sich mit Zitrusaromen, die uns an Grapefruit erinnern. Das Schmelzwasser des Eises lässt den Gin dann etwas flach erscheinen. Er schmeckt aber sonst, als hätte er kein Eis drin. Die Kräuter sind vielleicht einen Tick stärker.

Urteil

The Alpinist präsentiert uns hier eine gute Spirituose, die uns sofort an die Alpen denken lässt. In so weit: Mission erfüllt. Für uns könnten der Wacholder deutlicher und die Kräuter etwas zurückgenommener sein. Aber das ist eine persönliche Vorliebe.

Quelle

Eine Liste der Bezugsquellen ist bei The Alpinist zu finden. Online ist er z.B. auch bei Amazon gelistet. Die Flasche mit 0,7 Liter kostet etwa 55 Euro.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen (Telemediengesetz §6). Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke. Hier The Alpinist Swiss Premium Dry Ginwelcher uns von Idea Distillers unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung. Bei verwendeten Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links, bei denen wir eine Vergütung für Eure Einkäufe erhalten. Euch kostet das nichts mehr und uns hilft es, dieses Blog weiter zu betreiben.

5 Comments

  1. Pingback: Haindl's Indian Tonic Water 200ml Dose - Gin-Nerds

  2. Pingback: Aqua Monaco Green Monaco - Gin-Nerds

  3. Pingback: Haindl's Indian Tonic Water 200ml Dose - Gin-Nerds

  4. Pingback: Sir Tibber's - Energizing Blue Tonic Water - Gin-Nerds

  5. Pingback: Fever-Tree Clementine Tonic Water with Cinnamon - Gin-Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere