Haindl’s Indian Tonic Water

Werbung – hier Haindl’s Indian Tonic Water – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Wieder war es ein Supermarkt, in dem wir ein uns unbekanntes Tonic entdeckten. Dabei scheint das Tonic von Haindl’s gar nicht so unbekannt zu sein. Haindl’s gibt es schon seit 1865. Gegründet in Deutschland führte das Unternehmen die sogenannten Erwachsenen-Getränke Tonic Water, Bitter Lemon und Ginger Ale ein. Seit 2011 ist Haindl’s eine Marke der Rhodius Mineralquellen.

Wir fanden nur die 1-Liter-Flasche, es gibt aber laut Hersteller auch 0,33-Liter-Dosen. 2017 wurde dann die Rezeptur geändert und die 200 ml Dose eingeführt.

Was der Hersteller sagt:

Kohlensäure und Zitronenaroma verbinden sich perfekt mit dem leicht bitteren Chinin.

Dazu die Zutatenliste:

Wasser, Zucker, Kohlensäure, Säuerungsmittel, Citronensäure,
natürliches Aroma, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, Aroma: Chinin

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Im Geruch ist das Haindl’s Tonic Water fast neutral. Es schmeckt leicht säuerlich zitronig. Im Abgang ist es am Gaumen etwas bitter. Sonst schmeckt es nach nicht viel. Positiv wäre zu erwähnen, dass es nicht quietschsüß ist.

mit Gin – Get Back Blue -> Kaufen

Auch hier haben wir einen fast neutralen Geruch. Lediglich der Kümmel des Gins kommt durch. Mit dem Gin schmeckt das Tonic deutlich süßer. Wir schmecken süßen Kümmelschnaps. Es wäre rund, wäre nicht etwas zu viel Kümmel drin. Dazu ist es weniger bitter. Das Gefühl liesse sich am besten mit einer Zitronenlimonade im Mund beschreiben, während man auf eine Kümmelstange beisst.

mit Gin – Boss Tweed

Der Gin Tonic riecht sprittig. Dazu noch nach säuerlicher Maische mit Rohrzucker. Wir riechen auch ein komisches Kräutergemisch. Im Geschmack ist er süß und irgendwie eigenartig. Leichte Tannine kommen raus. Dabei fühlen wir uns an Whisky erinnert. Eine leichte Bitterkeit passt gar nicht zu dem starken Geschmack von Rohrzucker. Absolut unrund.

mit Gin – Skin -> Kaufen

Im Geruch haben wir vor allem den Gin. Es riecht nach Spearmint und erinnert an Mundwasser. Der Geschmack weckt die gleichen Assoziationen. Dazu ist der Gin Tonic minzig bitter.

mit Gin – Ransom -> Kaufen

Mit dem Aged Gin haben wir im Geruch einen Bourbon mit Zuckerrohr. Der Gin Tonic schmeckt etwas flach und erinnert uns eher an eine Limonade mit Bourbon als an ein Tonic mit Gin.

mit Gin – Cucumberland -> Kaufen

Der Gin Tonic mit Cucumberland lässt den Kräuter- und Nadelgeruch etwas abgeschwächt durch. Im Geschmack ist der Gin prägnant, das Tonic ist nicht herauszuschmecken. Die Bitternoten des Chinin mischen sich in das Erdige des Gins. Gute Kombi, aber nicht ideal.

Urteil

Pur kann uns das Tonic nicht richtig überzeugen. Es fehlt die bittere Spritzigkeit. Immerhin ist es nicht zu süß.

Als Mixer mögen wir es am ehesten mit dem Get Back Blue Gin. Wir müssten es noch mal mit einem straighten Gin ohne so starke Gewürzaromen probieren.

Quelle

Erhältlich ist das Haindl’s Indian Tonic Water im Lebensmitteleinzelhandel oder auch bei Amazon.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

One Comment

  1. Pingback: Haindl's Indian Tonic Water 200ml Dose - Gin Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.