Abbondio Tonica Vintage Edition

Werbung – hier Abbondio Tonica Vintage Edition – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Ein Kurztrip nach Belgien brachte uns neben dem Tonic von J. Gasco auch dieses Tonic ins Haus.  In einem Feinkostladen in Brügge erstanden wir eine Flasche des Abbondio Tonica in der Vintage Edition.

Wir hätten jetzt gerne zu der Website des italienischen Herstellers verlinkt. Doch leider erscheint dort nur eine Meldung in Italienisch, die selbst mit Google Translate nicht so richtig zu verstehen ist, aber bei der es wohl um Gerichtsentscheidungen und Steuerhinterziehung geht. Hoffentlich bedeutet dies nicht das Ende des Unternehmens.

Was der Hersteller sagt:

A perfect Italian tonic to consume with your gin and tonic, or be used alone as a refresher. It’s a relaxing and stimulating tonic presented in a 25cl bottle vintage style.

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Pur riecht das Abbondio Tonica nach Lakritz und Kräutern. Es ist recht grobperlig im Mund. Der Geschmack ist trocken, ähnlich wie es bei einem trockenen Weißwein wirkt. Angenehme Bitternoten verbreiten sich im Mund. Wir finden etwas zu viel Geschmack von Zitronensäure, doch da das Tonic schön unsüß ist, gefällt es uns sehr gut.

mit Gin – Bombay London Dry -> Kaufen

Milde Wacholdernoten verbreiten sich. Als Gin Tonic schmeckt es süßer, aber angenehm. Eine Anisnote versteckt sich im Hintergrund. Die Mischung passt sehr gut. Wir haben das Gefühl, einen klassichen, straighten Gin Tonic im Glas zu haben.

mit Gin ‑ Ferdinand’s -> Kaufen

Wir haben einen Kiefernwald in der Nase. Dazu kommt der Geruch von Weinreben. Der Geschmack ist eigenartig und lässt sich am Besten umschreiben als trockener bitterer Riesling. Ungewöhnlich, aber gut.

mit Gin ‑ Gin Mare -> Kaufen

Wir schnuppern an der Mischung und haben sofort Assoziationen von Arztpraxis, Salzlösung und Desinfektionsmittel. Der Rosmarin schmeckt deutlich heraus, kollidiert aber mit dem Süßen. Auch der Thymian im Gin wird betont. Aber leider passt die Mischung nicht.

mit Gin ‑ Delhaize London Dry

Im Geruch ist der Gin Tonic recht neutral. Wir schmecken vor allem den Alkohol heraus. Nur wenige Aromen sind in der Mischung zu finden und insgesamt ist der Drink zu dünn.

mit Gin ‑ Ego

Frisch geschnittenes Koriandergrün erschnuppern wir aus dem Glas. Der Gin Tonic schmeckt süß, fast sogar nach Zucker. Nett schmeckt es ja, vor allem das Korianderaroma. Aber auch das Aroma von Orange, das wir in dem Drink finden. Es schmeckt nicht unbedingt nach einem Gin Tonic, aber nach einem spassigen Drink.

Urteil

Pur mögen wir das Abbondia Tonica, weil es so schön unsüß und trocken ist.

Als Gin Tonic fanden wir es am besten mit dem Bombay London Dry Gin. Es bringt den Charakter des Gins gut zur Geltung.

Quelle

Wir haben unsere Flasche in Brügge bei D’s Deldycke Traiteurs gekauft. Online ist es z.B. von Uvinum erhältlich.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

One Comment

  1. Pingback: Indi & Co Botanical Tonic Water - Gin Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.