Windspiel Dry Tonic

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Vor einigen Jahren kaufte Eifelion den Weilerhof in Berlingen. Dort produziert das Unternehmen Naturprodukte aus Rohstoffen aus eigenem Anbau. Im August 2014, also noch ganz frisch, kam die Marke Windspiel mit Gin, Tonic und Gin-Trüffeln dazu. Auch wenn das Windspiel-Team ganz bodenständig auf regionale Naturprodukte setzt, ist es doch sehr dem britischen Lebensstil verbunden. Eben so soll der Premium Dry Gin sein: in britischem Stil, aus in Vulkanerde gereiften Eifelkartoffeln.

Aus dem gleichen Hause kam zuerst ein Tonic zum Gin. Später ergänzte sich das Sortiment um ein Herbal Hanf Tonic und ein Dry Tonic, dem wir uns hier zuwenden wollen.

Windspiel Dry Tonic

Das Dry Tonic hat gegenüber dem normalen 1,6 Gramm Zucker weniger auf 100 Milliliter. Die Zutaten sind die gleichen:

Zutaten: Natürliches Mineralwasser, Zucker, Kohlensäure, Säuerungsmittel Citronensäure, natürliches Aroma, Aroma Chinin

Damit bietet es eine herbere Alternative zum normalen Tonic und passt somit sehr gut zum Windspiel, aber auch zu anderen Gins.

Verkostung

In der Verkostung zeigt das Windspiel Dry Tonic recht schnell, dass es genau diese herbe Alternative ist. Schon der Geruch lässt einen trockenen Eindruck entstehen. Wir riechen eine deutlichen Chininnote mit leichter Zitrus, die aber nicht nur Zitrone sondern auch Orange oder Grapefruit sein könnte.

Der Geschmack ist dem dann recht ähnlich. Herb trocken und angenehm Bitter schmeckt das Tonic. Dabei hat es ein feines Aroma von Zitrusfrucht. Nur einen Tick Säure hat es zu viel.

Deutsche Spirituosen Manufaktur

Mit dem Gin der Deutschen Spirituosen Manufaktur kommt deutlich das Anisaroma hervor. Finden wir ein Aroma, welches an Fenchel erinnert. Die Zitrusaromen sind ebenfalls deutlich. In der Gesamtkombination schmeckt dieser Gin Tonic recht lecker. Er verträgt auch vorab zerstossene Wacholderbeeren und Pfefferkörner als zusätzliche Botanicals recht gut.

Fazit

Pur schmeckt uns das Dry Tonic von Windspiel schon sehr gut. Mit Gin kann es selbst mit einem anislastigen Gin einen guten Drink ergeben. Wir mögen es vor allem wegen seinem trocken herben Auftritt.

Quelle

Das Tonic ist, wie auch andere Produkte von Windspiel zum Beispiel über Amazon erhältlich. Der 6er-Karton kostet etwa 8,50 Euro, wer gleich 24 Dosen möchte, der ist mit etwa 40 Euro dabei. Wer jetzt nachrechnet, der kauft gleich mehrere 6er.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.