Sipsmith London Dry Gin

Werbung – hier Sipsmith London Dry Gin – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Sipsmith London Dry GinIm Tasting Pack von Flaviar hatten wir den Sipsmith London Dry Gin. Dieser kommt auch direkt aus London. Auf dem Etikett wird dann auch schon deutlich angedeutet: Die Destille, aus der ein Schwanenhals auf Wacholderbeeren deutet.

Geschichte

Nach fast 200 Jahre ist Prudence, die Destille von Sipsmith, die erste neue Destillieranlage in London. Die 300-Liter-Kupferdestille wurde zusammen mit Christian Karl, einem deutschen Hersteller von Destillen seit 1869, entwickelt.

Botanicals und Alkohol

Reiner Roggenvodka, der im Hause Sipsmith hergestellt wird und auch einzeln erhältlich ist, bildet die Basis für den Gin. Dazu kommen die zehn Botanicals: mazedonischer Wacholder, bulgarische Koriandersamen, Angelikawurzel, Süßholzwurzel, Veilchenwurzel, gemahlene Mandeln, Zitronenschale, Cassia, Zimt und Orangenschalen. Diese werden im Vodka mazeriert und dann zu Gin verbrannt.

Der Alkoholgehalt beträgt 41,6 % vol.

Geruch und Geschmack

Bei ersten Schnuppern haben wir erst das Gefühl, reinen Grain-Alkohol im Glas zu haben. Dann mischen sich noch Zitrus und Lakritz als Aromen hinein. Wir riechen Süßholz, Anis und dann auch Wacholder. Lange halten wir das Glas unter die Nase und werden das Gefühl von trockenem Staub und trockenem Holz in der Sonne nicht los. Mit Eis haben wir dann Zitrone in der Nase. Und das schon beschriebene trockene Staub-und-Holz-Gefühl. Dazu ein Hauch Desinfektionsmittel.

Auch im Geschmack finden wir die klassischen Wacholder und Zitrusnoten. Der Gin ist bitter am Gaumen. Eiskalt schmecken wir Zitrus und Anis. Leider schmeckt der Sipsmith nach weniger, als er riecht.

Urteil

Uns ist der Sipsmith London Dry Gin nicht rund genug. Zu wenig Wacholder, weniger Geschmack als Geruch und ein unausgewogenes Gefühl lassen uns mit dem Gin nicht so richtig warm werden.

Quelle

Erhältlich ist der Sipsmith London Dry Gin unregelmässig in Tasting Packs von Flaviar oder zum Beispiel auch als Flasche bei Flaviar oder Amazon.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen (Telemediengesetz §6). Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke. Hier der Sipsmith London Dry Gin, welcher uns von Flaviar unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung. Bei verwendeten Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links, bei denen wir eine Vergütung für Eure Einkäufe erhalten. Euch kostet das nichts mehr und uns hilft es, dieses Blog weiter zu betreiben.

2 Comments

  1. Pingback: Flaviar - It's Gin O'clock - Gin-Nerds

  2. Pingback: GINlee Barry Blue - Gin-Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.