Dolomiti Dry Gin

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Aus Südtirol erreichte und eine kleine Pressemeldung zu einem neuen Zirben-Wodka. Auf dem Bild war auch ein Gin zu sehen und so fragten wir einfach mal nach. Prompt durften wir den Dolomiti Dry Gin verkosten und Euch daran teilhaben lassen.

Dolomiti Alpenfeinkost

Bei Dolomiti Alpenfeinkost setzt eine junges Team Bewährtes mit kreativen Ideen neu um. Erfahrene Brennmeister, moderne Brenntechnik und traditionelle Rezepte ergeben nicht nur den hier verkosteten Gin, einen Zirben-Wodka und einen Rum sondern auch traditionelle Brände, Schnäpse und Liköre.

Dolomiti Dry Gin

Was genau im Dolomit steckt, das wissen wir auch nicht. Doch neben dem Wacholder kommt eine Mischung aus Bergkräutern und Bergwurzeln in die Brennblase. Destilliert wird mit Niedertemperatur unter Vakuum und am Ende in Edelstahltanks und Steigngutbehältern zur Reife gelagert.

Der Alkoholgehalt beträgt 42 % vol.

Die Verkostung

Der Geruch offenbart als erstes, was einen Gin ausmachen sollte. Wir haben den Wacholder deutlich in der Nase. Dann folgen, noch deutlicher, Kräuter. Wir können nicht so genau zuordnen, wo die herkommen. Die Kräuteraromen sind komplex ohne dass ein einziges hervorstechen würde.

Im Geschmack finden wir erst einen Getreideton, der auf den Basisalkohol schliessen lässt. Hinzu kommt etwas Süße und dann wieder die Kräuternoten. Wir schmecken etwas Wacholder dabei. Mit einer trockenen und nur leichten Bitternote auf der Zunge schliesst der Gin in der Verkostung.

Probieren wir ihn mit Eis verändert sich nicht so viel. Der Dolomiti wird noch etwas süßlicher und auch einen Tick runder.

Fazit

Auf wesentliche konzentriert und dennoch mit der Kräuternote und der leichten Süße etwas anders. Vor allem als Basis für Longdrinks fanden wir den Dolomiti Dry Gin recht gut. Aber sicher wird er auch den einen oder anderen Purtrinker als Fan finden.

Quelle

Erhältlich ist der Dolomiti Dry Gin direkt bei Dolomiti Alpenfeinkost. Die Flasche mit 0,5 Liter liegt bei erschwinglichen 18 Euro.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen (Telemediengesetz §6). Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke. Hier der Dolomiti Dry Gin, welcher uns von Dolomiti Alpenfeinkost unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung. Bei verwendeten Amazon Produkt-Links handelt es sich um Affiliate Links, bei denen wir eine Vergütung für Eure Einkäufe erhalten. Euch kostet das nichts mehr und uns hilft es, dieses Blog weiter zu betreiben.

2 Comments

  1. Pingback: Fever-Tree Naturally Light Indian Tonic Water - Gin-Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.