Auf einen Gin Tonic – im Restaurant Beaufort

Im vergangenen Jahr waren wir bei einem Wochehnendtrip in die Niederlande und nach Belgien unter anderem im Holiday Inn Seaport Beach IJmuiden direkt bei Amsterdam an der holländischen Nordseeküste. Das Hotel selbst können wir nicht wirklich empfehlen. Wir landeten dort mitten in der Phase des Rebrandings. Der Betreiber wechselt von Holiday Inn auf Apollo Hotels, und man merkte dem Personal richtig an, dass sie alles, was sie aus der Zeit von Holiday Inn gelernt hatten, wohl wieder vergessen hatten.

Doch das Thema soll das Hotel-Restaurant Beaufort sein, welches auch eine Bar hat. Schön ist die Ecke mit dem Kaminfeuer und der Sitzecke drum herum.

Die Sortierung ist hier nicht ganz so schön. Lediglich Bombay Sapphire und Damrak Gin stand im Regal. Immerhin einer, den wir noch nicht kannten.

Pur mundete er uns schon mal. Den Gin Tonic gab es mit Royal Club Tonic und viel Limette. Zuerst roch er etwas parfümiert. Doch die Limette passte gut zu dem zitrusigen Gin und der Gin Tonic, der in spanischem Stil im Ballonglas serviert wurde, schmeckte sehr gut.

Um die 10 Euro kostete der Gin Tonic, wenn ich mich nicht ganz vertue. Und essen kann man im Restaurant Beaufort auch, wenn man kein High-End erwartet. Der Burger war ganz lecker.

 

Disclaimer

Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn Ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere