ah Tonic

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Bei einem weiteren Holland-Trip hatte ich mir vorgenommen, ein mal keine Gins oder Tonics mitzubringen. Doch dann lächelte mich dieses Tonic bei Albert Heijn an. Es hört einfach nur auf den Namen ah Tonic und kommt in der 250 ml Glasflasche. Ein wenig erinnert uns das Konzept, abgesehen vom Design, an die Lidl Tonics. Ein Supermarkt oder Discounter bringt eine Eigenmarke in der Glasflasche ,und wir freuen uns. Ob wir uns nach der Verkostung immer noch freuen, lest Ihr unten.

Was der Hersteller sagt:

Eine Angabe vom Hersteller haben wir nicht. Auf der Flasche steht auch nicht so wirklich viel.

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Pur erinnert das Tonic mehr an Zitrone und Zitronensäure, als an Tonic. Ja, Zitrone ist oft in Tonic vorhanden, sollte aus unserer Sicht aber nicht den hauptsächlichen Geschmack ausmachen. Da könnten wir auch Bitter Lemon nehmen. Doch ganz so schlimm ist es hier nicht. Die Bitterkeit ist recht angenehm. Nur etwas mehr Kohlensäure könnte es haben.

mit Gin – Allie -> Kaufen

In der Kombination mit dem Gin aus der Alien-Flasche haben wir deutlichen Wacholder im Glas. Dazu kommt eine Fruchtigkeit, die gefällt. Der Gin ist deutlich, das Tonic kann damit und geht nicht unter. Der Gin Tonic schmeckt.

mit Gin ‑ N. Kröger -> Kaufen

Ungewöhnlich ist der Geruch. Harzig holzig tritt der Gin Tonic an. Im Geschmack ist dann Wacholder vorne. Nadeln von Kiefern und deren Harz lassen uns beim Drink an Wald denken. Der Drink ist ungewöhnlich, aber nicht schlecht.

mit Gin ‑ Gin+

Würzig riecht der Gin Tonic und erinnert an Kreuzkümmel. Der Geschmack ist ähnlich. Würzig mit Kreuzkümmel und Muskat. Aber auch süßlich fruchtige Aromen sind vorhanden. Auch dieser Gin Tonic schmeckt lecker.

Urteil

Pur ist das ah Tonic gar nicht schlecht. Es schmeckt angenehm, könnte aber etwas mehr Kohlensäure haben.

Auch als Mixer kann es was. Wir haben keine schlechte Kombination gefunden. Mit drei unterschiedlichen Gins gab es einen guten Gin Tonic.

Quelle

Wir haben unsere Flasche bei Albert Heijn gekauft. Online finden wir sie nicht.

Wer gerne Tonics durchprobiert, der findet bei Amazon Probierpakete, wie dieses hier.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere