Lixir Tonic Water Elderflower & Lemon

Werbung – hier Lixir Tonic Water – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Es war ausgerechnet wieder Hasselt, wo wir das Lixir Tonic entdeckten. Belgien scheint da echt eine Fundgrube zu sein. Ursprünglich kommt es aus England. Die beiden Barkeeper Matt  und Jordan gründeten 2018 Lixir Tonic.

Nach einem Jahr hatten sie eine Reihe Tonics entwickelt, die möglichst umfangreich in der Bar einsetzbar sind. Sie sollten nicht nur mit Gin, sondern auch mit Whiskey, Vodka und Rum funktionieren. Das hauseigene Rhubarb & Ginger Tonic soll gut mit Rum und das Blood Orange & Cardamom mit Bourbon funktionieren. Aber auch pur auf Eis sollen sie für Freunde des alkoholfreien Drinks eine Alternative bieten.

Lixir Elderflower & Lemon

Das hier verkostete Elderflower & Lemon Tonic wird neben Gin auch zur Ergänzung von Weißwein empfohlen. Das haben wir nicht getestet, da wir die Empfehlung erst nach der leeren Flasche gelesen hatten. Aber vielleicht ergibt sich noch mal eine Möglichkeit.

Verkostung

Die beiden Aromen, die auf der Flasche angegeben sind, haben wir auch in der Nase. Sowohl die Holunderblüte, als auch Zitrusaroma mit deutlichem Einschlag zur Zitrone sind zu riechen. Im Geschmack haben wir leichte Bitternoten mit Zitrone und Holunderblüte. Das Tonic ist uns etwas zu süß und könnte gerne einen Tick trockener sein. Dennoch schmeckt es recht gut und kann pur einigermassen überzeugen.

Schwarzwald Kirschblüte

Im Geruch verschwindet etwas vom Blütenaroma des Gins. Hier ist die Holunderblüte wohl zu stark. Auch wirkt der Gin so weniger, aber das ganze dennoch leicht künstlich. Der Geschmack ist fruchtig mit leichtem Wacholder. Die Zitrusnoten passen gut. Auch der trockenere Auftritt, als pur. Schlecht ist das nicht.

MarGin green tea

Ok, mal ganz andere Aromen. Wir nehmen den Grüntee von MarGin. Der Geruch mischt sich mit Aromen von Grüntee und Holunder. Das ist unerwartet gefällig. Im Geschmack dann herber Tee und leichter Wacholder. Das schmeckt gar nicht so schlecht. Wir hätten hier deutliche Kollisionen der Aromen erwartet.

Schwarzwald Pink

Viel müssen wir hier inzwischen nicht mehr sagen. Wir haben den Gin schon pur und mit anderen Tonics probiert. Immer wieder kommt das gleiche raus. Ein künstliches Getränk mit Himbeeraroma. Pfui.

Fazit

Pur ist das Lixir Elderflower & Lemon Tonic schon mal nicht schlecht. Mit Gin sind wir überrascht, wie gut es mit dem MarGin green tea funktioniert hat.

Quelle

Wir haben unseres in Belgien gekauft. Laut Hersteller ist es in Online-Shops in UK erhältlich. In deutschen haben wir es bisher noch nicht gefunden. Andere Elderflower Tonics sind unter anderem bei Amazon zu finden.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.