Lidl Tonic Water Light

Werbung – hier Lidl Tonic Water Light – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Im Frühjahr 2018 hatten wir in den Lidl-Filialen neue Tonics entdeckt. In einem Design, welches uns an Produkte anderer Hersteller erinnert, fanden wir die Vierer-Packs mit Indian und Mediterranean Tonic. Ein Elderflower gibt es ebenso wie ein Lemon Tonic und weitere Sorten. Ein Teil der Sorten, unter anderem auch dieses Light Tonic hier, war allerdings nur in der Angebotswoche erhältlich.

Bei einem Preis von 1,69 für VIER Flaschen kann man nichts falsch machen, dachten wir. Die Flaschengröße ist praktisch und orientiert sich auch an den höherpreisigen Mitbewerbern. Es sind 0,2 Liter. Also die ideale Größe.

Leider unterscheiden sich die Tonics nicht groß in der Zutatenliste. Gearbeitet wird hier also mit Aroma. Das ist schade.

Mit der Light-Variante geht Lidl hier den Weg, den auch schon andere Hersteller gegangen sind. Sie bringen eine zuckerreduzierte Variante, die mit dem Zusatz Light einen sorgenfreien Genuss suggerieren soll.

Was der Hersteller sagt:

Das können wir leider nicht mehr sagen. Die Verpackung ist im Müll, auf der Website ist das Tonic nicht mehr.

Als Hersteller ist die Pomona Kellerei GmbH aus Hessisch Oldendorf angegeben.

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Die Farbgebung der Flasche erinnert schon an ein anderes trockenes Produkt eines Markenherstellers. Passend dazu hat auch dieses Tonic einen trockenen Auftritt. Neben ganz leichtem Zitrus ist das Tonic relativ neutral. Die Bitterkeit ist sehr angenehm. Es ist nicht ganz so gut, wie das Markenprodukt, aber auch nicht schlecht. Es macht einen sehr vernünftigen Eindruck.

mit Gin – Hortus Summer

Das Tonic verändert den Gin fast nicht. Der Drink schmeckt, als hätten wir den puren Gin, natürlich ohne die Alkoholmenge. Die Kombination ist einen Tick frischer und etwas bitterer, doch sie entlockt uns nur ein Achselzucken.

mit Gin ‑ Wild Burrow

Schon der Geruch erinnert deutlich an den Gin pur. Er ist kräuterig, erdig und der Wacholder kommt deutlich durch. Auch der Geschmack ist herb erdig und grün. Wir haben Assoziationen von trockenen nordischen Kräutern. Die Kombination ist ungewohnt aber spannend.

mit Gin ‑ Ruby of Rangoon

Ein Gin Tonic, der würzig und indisch exotisch riecht, ist schon ungewöhnlich. Doch der Geschmack passt nicht. Die Gewürze mit der leichten Bitternote des Tonics gefallen uns nicht.

mit Gin – Ginera → Kaufen

Trocken kommt der Gin Tonic daher. Er ist recht nichtssagend. Von den Beeren im Gin schmeckt man nicht viel. Die Bitterkeit ist vorhanden, hinterlässt aber einen komischen Nachgeschmack. Irgend etwas fehlt uns am diesem Gin Tonic.

mit Gin – O. Gin → Kaufen

Erst riecht der Gin Tonic neutral, doch recht schnell entfalten sich Zitrusaromen. Der Geruch hat etwas mineralisches. Er schmeckt dann eher wie eine bittere Limonade. Von den Aromen kommt relativ wenig durch. Wir finden die Kombination so lala.

mit Gin – Ki No BiKaufen

Die Hauptaromen des Gins kommen deutlich hervor. Wir schmecken in den Zitrusaromen die Yuzu. Der Wacholder ist ebenfalls vorhanden. Neben der leichten Bitterkeit hinterlässt der Gin Tonic einen Nebengeschmack, den wir nicht genau deuten können, der aber auch nicht lecker ist. Trotzdem ist die Kombination gar nicht so schlecht.

mit Gin – Larios RoseKaufen

Schon im Geruch haben wir das künstliche Aroma der Erdbeere. Im Geschmack ist die Kombination aus Wacholder und Erdbeere zwar nicht schlecht, wirkt aber trotzdem künstlich. Mit dem Tonic ist es dann aber unschön.

mit Gin – Gunroom → Kaufen

Wir riechen Zitrusaromen aus dem Gin Tonic. Dabei haben wir den Eindruck von leichter Zitronensäure. Auch etwas Koriander riechen wir. Im Geschmack ist der Drink dann trocken und hat recht deutliche Wacholdernoten. Auch etwas Zitrus, hauptsächlich Orange, ist vorhanden. Er ist ganz nett so. Recht solide, aber nicht aufregend.

mit Gin – Gear → Kaufen

Der Gin Tonic riecht fruchtig beerig. Der Geschmack ist ähnlich, etwas süßlich aber auch mit angenehmer Bitternote. Die Kombination ist überraschend gut.

mit Gin – Huckleberry → Kaufen

Wie eine Limonade mit Beeren riecht der Gin Tonic. Die Heidelbeere ist deutlich, sonst können wir nicht viel identifizieren. Der Gin Tonic schmeckt süß und bitter. So richtig will das nicht zusammen passen. Schon gar nicht mit dem Geschmack der Beeren.

Urteil

Pur werden wir das Light Tonic sicher nicht trinken, auch wenn es ein gutes Produkt zu sein scheint. Es ist pur einfach zu unscheinbar.

Als Mixer fanden wir es vor allem mit dem ungewöhnlichen Wild Burrow Gin interessant. Aber auch mit dem KI NO BI aus Japan schmeckt der Gin Tonic. Dennoch würden wir auch hier den Gin lieber pur trinken.

Quelle

Das Lidl Light Tonic war bei Lidl in der Aktion für 1,29 Euro + Pfand für 4×0,2 Liter erhältlich. Auf der Website haben wir es nicht gefunden.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere