Finley Sea Salt Lemon Tonic

Werbung – hier Finley Sea Salt Lemon Tonic – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Fast überall hat der Coca Cola Konzern ein Tonic auf dem Markt. In Deutschland natürlich noch nicht. In vielen Ländern sind es die Vertriebsrechte an Schweppes. In der Schweiz und in Österreich ist es Royal Bliss, welches Ende 2018 auch für Deutschland angekündigt wurde. Gesehen haben wir es im Laden noch nicht, bei Amazon aber schon. Diese können aber auch aus den Alpenländern importiert sein. Aus Belgien haben wir uns jetzt erst mal Finley mitgebracht, welches es auch in Frankreich gibt.

Was der Hersteller sagt:

Erfrischungsgetränk mit Zitronengeschmack, mit Meersalz und Chinin.

Quelle: Coca Cola Belgium – Wir wissen ja, Großkonzerne sind sparsam mit Informationen.

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Frisch und leicht bitter ist das Tonic auf der Zunge. Erst leicht salzig, nimmt das Salz dann recht schnell überhand, und es schmeckt nach Meer. Das Tonic ist Interessant, den Salzgeschmack haben wir aber schnell über.

mit Gin – Thomas No. 21

Im Geruch ist der Gin Tonic noch leicht und frisch. Doch der Geschmack ist eher salzig sauer. Die Kombination will so gar nicht passen. Schön ist anders.

mit Gin ‑ 8 Rules -> Kaufen

Auch hier haben wir einen frischen Geruch mit leichten Zitrusaromen. Im Geschmack dann Wacholder, Salz, Kräuter. Dazu ist es beerig. Eine interessante Kombination, die erst mal ungewöhnlich ist.

mit Gin ‑ Stratmann

Der Wacholder ist schon mal deutlich, aber auch das Salz. Es ist so salzig, dass wir an Mittelmeer und Steilküste denken müssen. Aber auch an einen Unterton von Algen. Der Gin Tonic schmeckt mehr nach Meerwasser als noch Drink.

mit Gin – Preiss

Erst kommt der Wacholder durch. Dann folgt eine frische Fruchtigkeit. Zusammen mit dem salzigen Geschmack ist es eine spannende Kombination die überraschend lecker ist.

Urteil

Pur mögen wir das Finleys Sea Salt schon mal. Auch wenn wir keine großen Mengen davon trinken würden.

Mit Gin hat lediglich die Kombination mit dem leichten Gin von Preiss überzeugt. Alle anderen fielen eher unter „kann, muss aber nicht.“

Quelle

Wir haben unser Finley Tonic in Belgien bei Carrefour gekauft. In Frankreich gibt es es wohl auch im Supermarkt. Nur in Deutschland natürlich nicht. Andere Tonics gibt es natürlich auch bei Amazon.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.