Auf einen Martini… in der Blue Oyster Bar Mossel Bay

Werbung – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Einen Gutschein für einen kostenlosen Drink in der Bar nimmt man beim Einchecken ins Hotel doch gerne. Und so nahmen wir dann im Protea Hotel Mossel Bay auch gerne diesen Voucher.

Wir entschieden uns am Nachmittag dann für die Blue Oyster Bar, direkt zum Hotel gehörend, um ihn einzulösen. Mit Blick auf die Bucht von Mossel Bay entschieden wir uns für einen Cruxland Martini. Dieser bestand aus KWV Cruxland Gin und trockenem hellen Wermut uns unbekannter Herkunft. Darin eine dicke Zitronenzeste und zwei Oliven. Dazu gab es einen Teller mit, für unsere Verhältnisse, spottbilligen Austern.

Zum Martini selbst gibt es nicht viel zu sagen. Der Gin konnte sich leider nicht gut gegen den Wermut durchsetzen. Oder er war einfach ein bisschen schwach auf der Brust. Als Gesamtkomposition war der Martini sicher nicht schlecht, aber auch nicht herausragend. Was uns vor allem störte, war das darin schwimmende Eis, was den ganzen Drink verwässerte.

Das entschädigte die Atmosphäre mit dem Sonnenuntergang über der Bucht.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.