Ziegler Cherry Martini

Werbung – hier Ziegler Cherry Martini – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Nach der Verkostung des leckeren Gins von Ziegler dachten wir bei den Anwendungsmöglichkeiten sofort an einen Martini. Zuerst versuchten wir eine Mischung mit 4 Teilen Ziegler Gin und 1 Teil Noilly Prat. Doch so ging der Gin unter.

Wir erhöhten die Gin-Menge und gingen zu 5:1 über. So passte es schon besser, aber etwas fehlte noch. Die Eingebung brachte ein kleines Marmeladen-Glas im Barschrank. In diesem fanden sich im Sommer in Ginhead eingelegte Kirschen.

Wir verfeinerten den einfachen Martini, indem wir noch etwa 1 cl vom Kirsch-Gin aus dem Glas hinzufügten und zusätzlich eine der Kirschen am Stäbchen als Oliven-Ersatz zur Dekoration nahmen.

Heraus kam ein ein schöner, trockener Martini mit leichten Kirsch-Aromen. Und für uns der Ziegler Cherry Martini.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

One Comment

  1. Pingback: Martini - der Klassiker - Gin-Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.