Mermaid Gin

Es musste mal wieder ein neuer Gin – für einen kleinen Test mit selbstgemachtem Sirup, demnächst auch hier im Blog – ins Haus. Wir standen also nun vor dem Regal und überlegten, ob wir etwas nehmen, dass wir kennen und von dem wir wissen, dass der Gin deutliche Wacholdernoten hat. Oder ob wir was neues probieren. Die Neugierde siegte. Es wurde der Mermaid Gin. Trotz der Befürchtung, einen Blümchen-Gin zu bekommen, wurden wir am Ende davon überzeugt, das Richtige genommen zu haben. Geschichte 2015 gegründet ist die Isle of Wight Distillery noch nicht wirklich lange im Geschäft. Aber, die von

Weiterlesen

Filliers Dry Gin 28 Classic

Werbung – hier Filliers Dry Gin 28 Classic – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Wir standen in Belgien schon vor ein paar Flaschen Filliers. Ich sagte noch, die müssen wir hier nicht kaufen, die gibt es auch bei uns. Lange dauerte es nach unserer Rückkehr von unserem zweiten Belgien-Trip des Jahres 2017 nicht, bis eine Freundin, mit der wir ab und zu Gin-Proben tauschen, mit einer Flasche Filliers 28 Classic vor uns stand. Vielen Dank dafür. Wie es der Zufall eben manchmal so will, haben wir nun einen belgischen Gin hier, den wir ausnahmsweise mal nicht aus Belgien mitgebracht haben.

Weiterlesen

Sylter Hopfen Dry Gin

Werbung – hier Sylter Hopfen Dry Gin – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Wir haben schon viele Hauptzutaten in Gin gesehen. Auch Exotische und sehr ungewöhnliche. Doch Hopfen, des Bierbrauers höchsten Gutes, hatten wir noch nicht als tonangebendes Aroma. Das dieser Hopfen dann noch nicht mal aus der Hallertau, sondern von der Insel Sylt kommt, lässt den Sylter Hopfen Dry Gin zum einen interessante Erwartungen wecken und zum anderen nach einem spannenden Produkt klingen. Geschichte Hinter der Westindien Compagnie vermutet man erst mal nicht eine kleine Manufaktur aus Flensburg. Neben selbst gebrautem Bier und importiertem Rum kommt von dort auch der Sylter

Weiterlesen