Hartwall Original Longdrink Gin & Cranberry

Werbung – hier Hartwall Original Longdrink Gin & Cranberry – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Ebenfalls in Holland gekauft, stammt diese Dose eines Gin-Getränks aus Finnland. Hartwall Original Longdrink, man sieht auf der Dose schon das betonte Gin,  ist ein Mischgetränk aus Gin und Cranberry.

Hartwall selbst ist ein altes Unternehmen, welches 1838 gegründet wurde. Es gehört allerdings inzwischen zum dänischen Royal Unibrew. Neben Bier, Mineralwasser und Limonaden, man hat die Lizenz, in Finnland Pepsi Cola herzustellen, erlangte das Unternehmen ganz besondere Berühmtheit durch Lonkero.  In der finnischen Umgangssprache ist dies eine Bezeichnung für einen Longdrink, aus Gin und Grapefruitlimonade. Dieser wurde eigens für die Olympischen Sommerspiele 1952 in Helsinki entwickelt und enthielt Gin und Grapefruitlimonade. Er war allerdings so erfolgreich, dass es ihn noch heute gibt.

Im Prinzip ist Hartwall Cranberry nichts anderes. Nur der fruchtige Teil wurde ausgetauscht. Mit leichten 5,5% Alkohol kommt der Longdrink aus der Dose. Die Farbe, nun fällt mir ein, dass ich vergessen habe, es zu fotografieren, ist pink. Wir kennen das von Cranberrysaft. Jedenfalls ist der Drink nicht zu übersehen. Es gibt übrigens auch eine Version von einem Unternehmen aus Estland.

Der Geruch erinnert dann nicht so richtig an Cranberry. Ein rotes Hustenbonbon mit Fruchtaroma, das könnte es gut sein. Der Geschmack mag bei einer Brause ok sein, in einem Longdrink erwarte ich es erst mal nicht so. Der Gin ist gar nicht herauszuschmecken, lediglich gemischte Rote Früchte mit Anleihen an Cranberry. Das klingt jetzt schlimmer als es ist. Hartwall Cranberry schmeckt etwas künstlich, aber so schlecht ist es nicht. Als erfrischender Longdrink ist es ganz gut zu gebrauchen, wenn es kalt genug ist.

Ein Blick auf die Zutatenliste verrät dann auch, wo der komische Geschmack und der Geruch herkommen. Es ist keine Cranberry drin in der Dose. Lediglich Aromen. Immerhin animiert  dies dazu, selbst eine Version davon zu mixen, die den Namen „Gin & Cranberry“ verdient hat.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

2 Comments

  1. Pingback: Hartwall Original Longdrink - Gin Nerds

  2. Pingback: Hartwall Original Longdrink - Gin-Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.