Gordons Gin Tonic

Werbung – hier Gordons Gin Tonic – unbezahlt – Siehe Disclaimer unten

Was Gin, Tonic und das dazugehörige Mischgetränk Gin Tonic angeht, fallen wir unter Puristen. So standen wir in einem belgischen Supermarkt vor dem Spirituosenregal und sahen uns die Dosen Gordons Gin Tonic an. Mit einem „Das kann man doch nicht trinken“ auf den Lippen wanderte eine Dose in den Einkaufswagen.

Zu Hause verkosteten wir dann das Dosenprodukt. Wir schnuppern dran und denken nur an Zitronenlimo. Nicht mehr und nicht weniger.

Auch im Geschmack finden wir nicht viel, was uns an Gin Tonic erinnert. Das Getränk ist hauptsächlich bitter und zitronig. Gin schmecken wir nicht heraus, Tonic so richtig auch nicht. Ein komischer Nachgeschmack zieht sich durch den Mund.

Das Fazit des Kurztestes: Nein, wir mögen den Gordons Gin Tonic nicht. Da mischen wir lieber selber. Wer selbst probieren möchte, kann hier bei Amazon bestellen.

Disclaimer

Wir müssen diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Warum? Wir nennen ein Produkt oder eine Marke, auch wenn wir diese selbst gekauft haben und nicht dafür beauftragt wurden. Aktuelle Gerichtsurteile lassen uns keine andere Wahl. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert. Er enthält allerdings Affiliate-Links zu Amazon und eventuell zu anderen Anbietern. Wenn ihr über diese etwas bestellt, kommen die Einnahmen daraus diesem Blog zugute – auch in Form von Tests wie diesem. Danke.

3 Comments

  1. Pingback: Jumbo The Original London Tonic - Gin Nerds

  2. Pingback: Royal Club Tonic - Gin-Nerds

  3. Pingback: Bombay Dry & Tonic - Gin-Nerds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.