Auf einen Gin Tonic im Goei Goesting

Wir hatten ja schon öfters erwähnt, dass wir in Hasselt waren. Vor allem bei den Verkostungsnotizen einiger Gin und Tonics kam dies auf. Natürlich haben wir uns auch die Gastronomie angesehen. Empfehlen können wir hier das Goei Goesting. Abgesehen vom leckeren Essen gibt es hier schöne Gin Tonics. Diese können sowohl drinnen, als auch draussen windgeschützt hinter Glas genossen werden. Ich hatte z.B. einen Sacred Cardamom Gin mit Fever Tree. Petra hatte das gleiche mit …

Hamburg-Zanzibar Tumeric Raw Gin

Werbung – Tumeric Raw Gin –  unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Ein Etikett wie die rote Sonne. Oder wie Roter Pfeffer. Ja, dieser steckt im Tumeric Gin von Hamburg-Zanzibar. So schneite er bei uns ins Haus. Wir waren überrascht wegen des schicken Designs und der ungewöhnlichen Wahl der Botanicals. Wir haben hier den gleichen Gin, den wir auch schon als No. 1 hatten. Doch hier wurde nicht mit Kurkuma gefärbt. Und der Name, Tumeric? Warum …

Hamburg-Zanzibar Tumeric No. 1 Gin

Werbung – Tumeric No. 1 Gin –  unbezahlt – Siehe Disclaimer unten Ein Etikett wie die rote Sonne. Oder wie Roter Pfeffer. Ja, dieser steckt im Tumeric Gin von Hamburg-Zanzibar. So schneite er bei uns ins Haus. Wir waren überrascht wegen des schicken Designs und der ungewöhnlichen Wahl der Botanicals. Dann gossen wir ein, ins Glas, und wunderten uns ob der Farbe. Fassgelagert? Nein, wir hatten schneller getrunken, als gelesen. Kurkuma bringt hier goldbraune Farbe …

East Imperial Tonic Water

Wieder war es Belgien. Dort fanden wir das aus Neuseeland stammende East Imperial Tonic Water. Mit einem Rezept von 1903 wird es in kleinen Batches hergestellt. Die Zutaten kommen aus Asien. Das „normale“ Tonic Water, auch als Burma Tonic bekannt, wie wir herausfanden, greift eine Tradition aus Burma auf. Es nimmt den Geschmack der Long Pink Gins des Pegu Club aus Rangun auf. Es hat, laut dem Hersteller, den höchsten Chiningehalt unter den auf dem …

Walcher Gin Sole e Luna

Beim Mutterbesuch standen wir in einem nordhessischen tegut-Markt und sahen ohne große Erwartungen das Spirituosen-Regal durch. In der Regel sind hier keine Schätze, geschweige denn, einfach unbekannte Gins zu finden. Doch uns fiel etwas abseits des Gins bei den Obstbränden die Flasche von Walcher ins Auge. Kannten wir nicht, musste mit. Dazu kam der Angebotspreis von nur 12 Euro. Erst später lernten wir, dass wir Walcher doch kannten. Der Biostilla-Gin, den wir schon mal verkostet …

Larios 12 Premium Gin

Larios kannten wir früher ja eher als billigen Gordon’s-Nachbau. Zumindest war das so der Eindruck, den die alte Flasche vermittelte. Als Marke von BeamSuntory tauchte der Larios 12 jetzt plötzlich überall bei den Discountern für einen recht guten Preis von 11 bis 12 Euro auf. Dies nutzten wir gleich mal aus. Bei Penny fanden wir sogar eine Rose-Variante mit einer Erdbeere drauf, die wir noch nicht probiert hatten. Den klassischen in der weißen Flasche mit …

Three Cents Tonic Water

Belgien scheint eine schier unerschöpfliche Quelle für Gin und Tonics zu sein. Dort fanden wir auch das Three Cents Tonic aus Griechenland. Der Athener Barkeeper George Bagos wollte viel Kohlensäure in seinem Soda. Der Hintergrund: Alles, was in den Drink kommt, egal ob Zitronenschale oder ein Blatt Basilikum, verursacht die Bildung von Bläschen und lässt so Kohlensäure entweichen. Deswegen packte er viel Kohlensäure und auch noch die Aromen, die er für seine Drinks brauchte, in den …