Über uns / About

Wer wir sind

Gin Nerds sind Petra und Torsten, Blogger aus Hamburg. Wir schreiben über verschiedene Themen, hier über Gin und was dazu gehört.

Petra

Petra dürfte vielen eher unter dem Namen „Foodfreak“ bekannt sein. Sie betreibt unter gleichem Namen das Foodblog http://www.foodfreak.de. Zusätzlich veröffentlicht sie auf  dem deutschen Reiseblog Von Hamburg bis Hawaii ihre Texte rund ums Reisen.

„Nebenbei“ arbeitet sie noch als freiberufliche Autorin und Übersetzerin für Deutsch-Englisch. Zu ihren Werken zählen das Das Kochbuch für Geeks und Das LARP-Kochbuch: Ambiente-Küche auf Live-Rollenspielen. Zu den bekanntesten Übersetzungswerken gehören Kochen für Geeks und Fitness für Geeks: Hacks, Apps und Wissenswertes rund um deine Gesundheit.

Torsten

Torsten geht im Hauptberuf einer Tätigkeit nach, die so gar nicht mit dem Blog kompatibel ist. Hat er dann doch Zeit, bloggt er über Reiseerlebnisse auf Von Hamburg bis Hawaii. Ab und zu ist er auch als Gastautor auf Foodfreak.de zu finden. Mehr ist in Planung, aber im Moment aus Zeitgründen nicht ausführbar.

Was wir machen

In erster Linie schreiben wir über Reisen und Food. Auf Gin Nerds geht es, wie der Titel schon verrät, um Gin und das Drumherum. Wir testen Gins, aber auch Tonics, die sich hier natürlich begleitend anbieten. Bücher zum Thema und Berichte von Veranstaltungen  runden das Themenspektrum ab. Wir schreiben nur über Getränke, die wir selbst verkostet haben, von Events, die wir besucht haben, von Rezepten, die wir ausprobiert, oder Büchern und Magazinen, die wir gelesen haben. Nackte Pressemeldungen findet man hier keine, und es ist auch sinnlos, uns diese ohne konkrete Kooperationsvorschläge zuzusenden.

Dieses Blog ist unsere Stimme und soll unsere Erlebnisse unverfälscht wiedergeben. Dabei möchten wir unseren Lesern Anregungen und Tips geben. Doch im Großen und Ganzen schreiben wir für uns und unsere Erinnerung.

Gutes Essen & Trinken ist unsere Leidenschaft, dem Gin widmen wir hier ein besonderes Augenmerk. Wir sind auch für „artfremde“ Tests, Getränke und Verkostungen offen, diese finden dann aber eher in einem anderen Blog Platz. Die Geschmäcker sind verschieden – genau darum schreiben wir hier unsere völlig subjektiven Eindrücke auf. Nicht alles, was edel und teuer ist, finden wir gut, nicht alles, was einfach und preiswert ist, finden wir doof. Klar ist aber, dass wir immer offen, ehrlich und ungeschminkt unsere Meinung schreiben.

Was wir bieten

Im wesentlichen gibt es hier Verkostungen von Gin, Tonic, plus Rezepte und ggf. Eventberichte. Immer wieder erreichen uns Anfragen. Deswegen möchten wir gleich deutlich sagen:

  • Wir nehmen nicht an Linktauschprogrammen egal welcher Art teil.
  • Bei uns kann man keine Bannerwerbung schalten oder Werbeplätze kaufen.
  • Gastartikel sind nichts, an dem wir Interesse haben – unser Blog ist unsere Stimme.
  • Wir veranstalten keine Tastings oder geben Vorträge. Man kann uns nicht buchen.
  • Rechercheaufträge oder ähnliches übernehmen wir nicht. Schon gar nicht gratis.

Wir sind dagegen offen für alle Arten von Gin-bezogenen Anfragen, vorausgesetzt sie sind mit keinerlei Auflagen in Bezug auf den Inhalt unserer Texte verbunden und entsprechen den obigen Bedingungen. Sollten Sie also ein interessante Anfrage oder ein Thema haben, über welches wir unvoreingenommen schreiben können, freuen wir uns auf eine Mail von Ihnen.

Ebenso freuen wir uns über Gins oder Tonics zum Testen. Aber wie gesagt, wir lassen uns im Ergebnis nicht beeinflussen.

Über unsere Erlebnisse berichten wir hier im Blog, auf Facebook, G+, auf insgesamt drei Twitter-Accounts, wo es passt auch auf foodfreak.de, natürlich auf Instagram und in der Zukunft vermehrt auch auf Youtube und/oder Vimeo,

Aber da ist doch Werbung?

Hier und da erlauben wir uns einen Link zu Amazon oder einem Affiliate-Partner. Auch haben wir Flattr-Buttons (auf die man zwecks Datenschutz-Konformität zwei Mal klicken muss). Die Einnahmen daraus sind marginal, und dienen nicht unserer Bereicherung. Viel mehr versuchen wir damit, die Kosten, die dieses Blog verursacht (Domain und Co.), zu decken. Sollte am Jahresende dann doch mal etwas über bleiben, sparen wir für neue Hardware (Kamera und ähnliches), oder für neue Gins, über die wir berichten können.

Wenn Ihr uns also bei unserem Blog unterstützen wollt, dann scheut nicht davor, links unten die Möglichkeiten zu nutzen. Übrigens, wenn Ihr über unsere Seite zu Amazon klickt, erhalten wir einen kleinen Prozentsatz Eures Umsatzes als Beteiligung und können auch damit die Kosten dieses Blogs niedrig halten.

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, geht dies über unsere Facebook-Seite, an unsere drei (zwei private, ein blog-bezogener) Twitter-Accounts, und natürlich immer per Post (Anschrift im Impressum) und via Mail an

info@gin-nerds.de – wir freuen uns auf Ihre Anfrage!