Schlagwort-Archive: Wint & Lila

Mojito Gin Tonic

Ich frage mich, ob der Mojito ein Klassiker ist. Oder ob es eine Zeit lang einfach nur ein Trend-Getränk war, das immer mal wieder in einer Welle aufschwappte. Die Antwort liegt wohl sehr im Auge des Betrachters. Er soll, wie wohl so einiges hochprozentiges, ein Lieblingsgetränk von Hemingway gewesen sein. Auf der anderen Seite wird er wohl auch gerne auf Partys mit minderwertigen Zutaten ähnlich einem „Caipi“ im Plastikbecher verramscht.

Aus unserer Sicht ist ein guter Mojito mit qualitativ hochwertigen Zutaten einfach ein leckerer Drink. Im Original wird er mit Rum und Sodawasser hergestellt:

  • 5cl Rum (bitte mindestens 3jährigen Havanna und nicht das billige helle Zeugs)
  • 2cl Limettensaft
  • 2 Barlöffel feiner weißer Rohrzuckerucker
  • ca. 15 Minzblätter
  • etwas Soda

Doch wir mögen auch gerne einen Twist, also eine Abwandlung des ganzen. Schön lässt sich dies auch mit einem Gin gestalten, wenn der Gin um Geschmacksprofil passt. Wir haben dazu den leicht minzigen Wint & Lila genommen, der sich praktisch aufdrängte. Unter anderem, weil wir schon ein mal einen ähnlichen Drink in einer Gaststätte tranken.

Weiterlesen

Wint & Lila

Ersten Kontakt mit Wint & Lila Gin hatten wir in der südhessischen Pampa. Mitlesende aus Bensheim-Auerbach mögen uns diesen Ausdruck verzeihen. Im dortigen Burggraf Bräu konnten wir einen interessanten Gin Tonic nach Art eines Mojitos probieren. Nun haben wir uns auch dem darin enthaltenen Wint & Lila Gin zugewendet und waren gespannt, wie sich ein weiterer Minze-Gin schlägt.

Geschichte

In Cadiz, im Jahre 1645, bildeten Juan de Wynt and Sweerts und Margarita de Lila Blanco eine der größten Seehandelsgesellschaften zwischen Spanien und Amerika. So sagt es die Geschichte des Herstellers. Was genau dran ist, konnten wir nicht ergründen. Google findet nicht mehr dazu.

Sicher ist jedenfalls, dass der Wint & Lila Gin von Casalbor Wine & Spirits in El Puerto de Santa María, Cadiz, in einer über 200 Jahre alten Destillerie hergestellt wird. In sieben kleinen Destillen wird der Gin und ein Vodka im Bain-Marie Verfahren, also über einem Wasserbad, destilliert.

Casalbor Wines & Spirits wurde 2009 gegründet. Neben Weinen kommen aus dem Hause diverse Spirituosen wie dieser Wint & Lila Gin oder der auch schon verkostete Bayswater Gin. Auch arbeiten sie eng mit INDI Essences zusammen, die leckere Limonaden herstellen. Den Vertrieb in Deutschland übernimmt Ardau Weinimport.
Weiterlesen

Indi & Co Strawberry Tonic

Wir durften schon das eine oder andere ungewöhnliche Getränk probieren. Auch Tonics mit diversen Zusätzen wanderte schon durch unsere Gläser. Am ungewöhnlichsten erscheint uns aber bisher dieses Strawberry Tonic aus dem spanischen Hause Indi & Co.

Mazeration und Destillation kennen wir eher von der Gin-Herstellung. Doch in Andalusien macht Indi & Co Mixer daraus. Die Limonaden werden dann aus den Konzentraten, die nach der Destillation zur Verfügung stehen, mit frischen Säften hergestellt.

Erdbeere, Holunder und Limette sind beim Strawberry Tonic tonangebend. Und wir sind gespannt, wie sich diese ungewöhnliche Limonade im Glas schlägt.

Was der Hersteller sagt:

Where we find natural essences of strawberry, lime Kalamansi and cinchona bark , handcrafted , combined with natural strawberry and elderberry juices . The result is a surround drink getting the perfect balance between sweet , bitter and acid. Its aroma is intense and natural, its taste, the diversity of flavours of wild berries and lasting.

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Weiterlesen

Indi & Co Lemon Tonic

Indi & Co Lemon Tonic

Nachdem wir schon das Indi & Co Botanical Tonic Water probiert hatten und wir es toll fanden, wollten wir auch noch die anderen Sorten von Indi & Co ausprobieren.

Neben dem normalen Tonic gibt es noch dieses Lemon Tonic sowie eine Kola und eine Orangenlimonade.

Kalamansi, japanische Yuzu, Orangenblüten aus Sevilla und Chinarinde aus Peru machen dieses Tonic zu einem besonders fruchtigen Erlebnis.

Was der Hersteller sagt:

Am Gaumen intensive Zitrusaromen von Zitrone und Yuzu, die Frische der persischen Kalamansi und süßer Duft der Orangenblüten.

Im Mund die Vielfalt und Ausgewogenheit der verschiedenen Zitrusfrüchte und erfrischenden Geschmack, leicht gesüßt, und dass in den Mund anhalten. – (Google Translate)

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Deutliche intensive Aromen von Zitrus, und besonders ein Anklang an Kaffirlimette zeichnen dieses Tonic aus. Es ist säuerlich und hat Bitternoten von Zitrusfrüchten. Die Bitterkeit ist angenehm; sowohl Säure als auch Süße sind ausgewogen. Gepaart mit dem feinen Prickeln der Kohlensäure ist es sehr lecker.
Weiterlesen