Schweppes Pink Pepper Tonic

Unter unseren Mitbringseln aus Belgien war neben den anderen hier nicht erhältlichen Schweppes auch das Schweppes Pink Pepper Tonic. Nach einigen süßen und aromatisch intensiv klingenden Tonics freuen wir uns mal auf ein würzig klingendes Tonic. Pfeffer wird gerne in Gins benutzt. Wir können uns also sehr gut vorstellen, dass ein pfefferiges Tonic gut funktioniert. Was der Hersteller sagt: This tonic is for connoisseurs looking for a new sensory experience. Pink Pepper is an herb that has been …

Fever-Tree Aromatic Tonic Water

Immer wieder versuchen Hersteller es mit aromatisierten Tonics. Fever-Tree geht gegen den Trend, von Gins bekannte Botanicals einzusetzen und nimmt sich statt dessen der aus Cocktail-Bitters bekannten Angosturarinde an. Es werden hier Chinin, grüner Ingwer, Rohrzucker und Bitterorange mit Extrakten der Angosturarinde kombiniert, und fertig ist das Aromatic Tonic Water. Das so aromatisierte Tonic dürfte einem Pink Gin & Tonic noch den einen oder anderen Twist geben. Wir probieren es aber lieber erst mal pur …

Thomas Henry Elderflower Tonic

Thomas Henry war ein englischer Apotheker und Chemiker. Neben einer ganzen Menge anderer Projekte befasste er sich mit der Herstellung von Sodawasser. Das Versetzen von Wasser mit Kohlensäure hatte im 18. Jahrhundert einen praktischen Nutzen – das Trinkwasser sollte für die Marine konserviert und später wieder trinkbar gemacht werden. Ungefähr zeitgleich mit Johann Jacob Schweppe, einem Deutschen, auf den Schweppes zurückzuführen ist, produzierte und vertrieb er Mineral- und Sodawasser in Manchester und auch London. Nach …

Thomas Henry Slim Tonic

Thomas Henry war ein englischer Apotheker und Chemiker. Neben einer ganzen Menge anderer Projekte befasste er sich mit der Herstellung von Sodawasser. Das Versetzen von Wasser mit Kohlensäure hatte im 18. Jahrhundert einen praktischen Nutzen – das Trinkwasser sollte für die Marine konserviert und später wieder trinkbar gemacht werden. Ungefähr zeitgleich mit Johann Jacob Schweppe, einem Deutschen, auf den Schweppes zurückzuführen ist, produzierte und vertrieb er Mineral- und Sodawasser in Manchester und auch London. Nach …

Original Japanese Tonic Water Yuzu Ocha

Zwar nennt sich das Original Yuzu Ocha „Japanese Tonic Water“, kommt aber dann doch aus Spanien. Das Aroma der Yuzu ist allerdings etwas typisch Japanisches. Wir mögen die Yuzu, eine leicht bittere Zitrusfrucht, die hauptsächlich in Asien vorkommt, sehr gerne. Da kommt uns ein Tonic mit dieser sehr recht. Da Yuzu schnell zu stark im Aroma sein kann, sind wir gespannt, wie sich dieses hier entwickelt. Was der Hersteller sagt: Smooth and balanced, the Original Yuzu Ocha …

Loopuyt Tonic Water

Loopuyt stellt nicht nur einen Gin, den wir noch nicht probieren konnten, her, sondern auch ein Tonic. Dieses kommt aus Schiedam, dessen Historie als Genever-Stadt ja weithin bekannt sein dürfte. Wir haben unsere Flasche von Loopuyt Tonic Water aus Belgien mitgebracht, um sie unserer Verkostungssammlung hinzuzufügen. Was der Hersteller sagt: Das Loopuyt Tonic hat eine prickelnde Frische durch seinen hohen Kohlenstoffgehalt und natürliches Zitronenaroma. Das peruanische Chinin verleiht dem Tonic seinen trockenen und bitteren Charakter. Chinin geht …

Aqua Monaco Green Monaco

Ein Tonic Water ohne Chinin ist für uns kein Tonic Water. Punkt. Wir könnten es nun dabei belassen. Doch wir wollen mal nicht so sein. Seit 2011 gibt es schon das Absinthum eTonic. Es setzt auf Wermut als Bitterstoff. Da wir es noch nicht probiert haben, können wir dazu nicht viel sagen. Zusammen mit dem Bembel Gin kam nun das Green Monaco zu uns. Erhältlich ist es seit 2015. Aqua Monaco nennt es „Bio Tonic Water …