Unterthurner Gin

Die Nachfrage von Kunden brachte Stephan Unterthurner dazu, sich in den weit gefächerten Gin-Markt zu wagen. Seit Generationen stellt die Brennerei aus lokalen Wacholderbeeren schon reine Wacholderbrände her. Der Schritt zum Unterthurner Gin war dann nicht mehr weit. Besonders ist hier die bewusste Entscheidung, die Zubereitung als Blend auszuführen und nicht zu versuchen, den nächsten London Dry auf den Markt zu bringen. Als wir lasen, dass ein Himbeergeist verwendet wird, hatten wir erst Bedenken. Zu …

Poli Marconi 46

Eine gute Freundin lies uns eine Probe dieses italienischen Gins zukommen. Im Norden von Venetien wird der Marconi 46 handwerklich und in kleinen Mengen destilliert. Alle Zutaten werden in der Asiago-Hochebene per Hand gepflückt. Laut trinkprotokoll.at ist er sogar auf 1.000 Flaschen limitiert. Geschichte Die Familie Poli blickt auf eine lange Familiengeschichte zurück. bis ins Jahre 1400 sind die Wurzeln zurückverfolgbar. Die Destille selbst wurde 1898 gegründet. In Schiavon begann Giobatta Poli mit einem mobilen Alambic …

Biostilla Premium organic Gin

Ein Bio-Gin aus Südtirol hat nach unseren Informationen Bombay in Schweden von Platz 1 als Marktführer verschoben. Um so verwunderlicher ist, dass die Schweden den biostilla Premium organic Gin wohl gerne aus der PET-Flasche trinken. So weit wir nachlesen konnten, wirkt sich das Plastik nicht wirklich auf die Spirituose aus. Lediglich bei längerer Lagerung verdunstet durch das Material eine kleine Menge Wasser, was den Alkoholgehalt erhöht. Nun denn, was steckt hinter biostilla? Geschichte Seit neun …

Abbondio Tonica Vintage Edition

Ein Kurztrip nach Belgien brachte uns neben dem Tonic von J. Gasco auch dieses Tonic ins Haus.  In einem Feinkostladen in Brügge erstanden wir eine Flasche des Abbondio Tonica in der Vintage Edition. Wir hätten jetzt gerne zu der Website des italienischen Herstellers verlinkt. Doch leider erscheint dort nur eine Meldung in Italienisch, die selbst mit Google Translate nicht so richtig zu verstehen ist, aber bei der es wohl um Gerichtsentscheidungen und Steuerhinterziehung geht. Hoffentlich bedeutet …

J. Gasco Indian Tonic

Ein Kurztrip nach Belgien brachte uns dieses Tonic ins Haus.  In einem Feinkostladen in Brügge erstanden wir die letze vorrätige Flasche. Nun waren wir natürlich gespannt, wie das italienische Tonic von J. Gasco schmecken würde. Was der Hersteller sagt: The internationally renound drink. Great when mixed with the best cocktails. Der Geschmack pur (kühlschrankkalt) J. Gasco Indian Tonic riecht recht neutral. Der Geschmack erinnert uns mehr an Zitronensäure. Die Bitternoten sind kaum wahrnehmbar. Es schmeckt fast wie Sprudelwasser.

Paoletti Bibita Tonica

Wie auch das Chinotto-Tonic haben wir dieses Tonic Water von Paoletti in Turin bei Eataly gefunden. Geschichte Das Tonic Water kommt von Paoletti, einem italienischen Getränkehersteller aus Folgignano. Das Unternehmen wurde 1910 gegründet, und ist bis heute in Familienbesitz. Was der Hersteller sagt: Italian tradition and high quality of ingredients in eleven different flavours, perfect for all those moments in which you feel like refreshing yourself in a fancy and original way. Taste the pleasure of life with …

La Nostra Acqua Tonica Di Chinotto

Unterwegs in Italien, genauer bei Eataly in Turin, hielten wir natürlich die Augen nach neuen tollen Food-Produkten auf, besonders nach Gin und Tonic. Und wir wurden fündig. Hinter dem Begriff Chinotto verbirgt sich eine kleine, typisch italienische Bitterorangenart – aber der Name Acqua Tonica versprach Tonic Water, und so wanderten zwei Flaschen des Getränks La Nostra Acqua Tonica Di Chinotto in unseren Einkaufskorb. Geschichte Aus dem Mineralwasserbrunnen von Lurisia, gespeist aus den ligurischen und französischen …