Bernhards 1806 Eifel Dry Gin

„Hol under, wach Holder“ prangt als Spruch auf der Flasche und verrät uns schon so einiges über den Bernhards 1806 Eifel Dry Gin. In kleinen Chargen, neu Small Batch genannt, wird er in traditioneller Handarbeit unter anderem aus diesen Hauptzutaten produziert. Die Eifel ist nicht nur, aber auch, für ihre Wacholderheiden bekannt. Was liegt da näher, als einen Gin daraus zu produzieren? Geschichte Im September 1806 erhielt Gregore Ewerhardt das Recht zum Brennen von Äpfel und …

Dingle Original Gin

In ganz Irland werden nur zwei Gins hergestellt. Dingle Original Gin von der Dingle Destillery im County Kerry ist einer davon. Wir haben den handwerklich hergestellten Craft-Gin aus der Kupferdestille „Oisin“ verkostet. Geschichte Dingle hat noch keine lange Geschichte. Die Dingle Distillery ist aus der Porterhouse Brewing Company hervorgegangen, die 1993 Irlands ersten Brewpub in Dublin eröffnete. Die Destille selbst wurde erst 2012 in einer alten Sägemühle gebaut.

Siegfried Rheinland Dry Gin

Die Gin-Spirale in Deutschland dreht sich weiter. Neu auf der Showbühne ist der Siegfried Rheinland Dry Gin von den Rheinland Distillers aus Bonn. Wir durften eine der 450 Flaschen aus Batch Nr. 2 verkosten. Aus der Kaboom-Edition. Das klingt doch sympathisch. Geschichte Inspiriert von Siegfried aus der Niebelungensage ist im letzten Jahr im Rheinland ein Gin entstanden. Inspiration kam vom Lindenblatt, das auf Siegfrieds Schulter zum Verhängnis wurde. Hier musste die Lindenblüte als Pendant herhalten. Destilliert …