Unterthurner Gin

Die Nachfrage von Kunden brachte Stephan Unterthurner dazu, sich in den weit gefächerten Gin-Markt zu wagen. Seit Generationen stellt die Brennerei aus lokalen Wacholderbeeren schon reine Wacholderbrände her. Der Schritt zum Unterthurner Gin war dann nicht mehr weit. Besonders ist hier die bewusste Entscheidung, die Zubereitung als Blend auszuführen und nicht zu versuchen, den nächsten London Dry auf den Markt zu bringen. Als wir lasen, dass ein Himbeergeist verwendet wird, hatten wir erst Bedenken. Zu …

Keller’s Raspberry Natural Ingredients Gin

Eigentlich haben wir es hier mit dem Keller’s Raspberry nicht wirklich mit einem Gin zu tun. Nehmen wir die EU-Verordnung genau, so muss ein Gin mindestens 37,5% vol. Alk. haben, um sich so nennen zu dürfen. Doch was wir hier haben, und warum wir auch gerne probiert haben, ist der Keller’s Dry Gin, aromatisiert mit Himbeerlikör. Frische regionale Waldhimbeeren werden mit Zucker und Destillat den Sommer über in Glasballons in der Sonne gelagert. So wird …

LB Gin

Lettland liegt so nah am Wodka-Äquator, dass man Gin erst einmal nicht in der Gegend erwarten würde. Doch Latvijas Balsams macht neben vielem anderen genau das. Sie produzieren zwei verschiedene Gins. Einen davon, den LB Gin, haben wir probiert. Das Spannende bei unserer Recherche: LB Gin scheint vor allem in der Schweiz sehr beliebt zu sein. Geschichte Latvijas Balsams ist der führende Hersteller von alkoholischen Getränken im Baltikum. Die Firmentradition geht bis ins Jahr 1900 …