Royal Club Tonic Light

Royal Club Tonic Light

Wie schon das Royal Club Tonic haben wir auch die Light-Version ohne Zucker auf der holländischen Insel Texel entdeckt.

Seit 1939 wurde Royal Club vom Markeninhaber Tims in Rotterdam hergestellt. 1956 kaufte die Marke Vrumona, die inzwischen zu Heineken gehört, Royal Club und baute den Marktanteil groß aus. Also ein Getränk mit Tradition.

Was der Hersteller sagt:

Für eine bewusste Entscheidung für den Geschmack Tonic Sie für die einzigartige Royal Club Tonic Light entscheiden.Royal Club Tonic Light enthält keine Zucker. Royal Club ist die einzige Marke in den Niederlanden, ein leichtes Tonic im Sortiment hat.

Es sei hier anzumerken, dass wir Google Translate benutzt haben, um nicht den holländischen Text hier stehen zu haben.

Der Geschmack

pur (kühlschrankkalt)

Der Geruch des Royal Club Tonic Light ist fast neutral. Ein Hauch Zitrus, künstlich wie Zitronensäure, schwingt mit. Im Geschmack ist es trocken mit einem komischen Geschmack. Dazu kommt ein unangenehmes Bittergefühl auf der Zunge und am Gaumen. Was gar nicht geht ist der künstliche Süßstoffgeschmack.

mit Gin – Texelse

Mit Texelse Genever riecht das Tonic nach kräuterig-beerigem Brausepulver. Der Gin Tonic schmeckt grün, künstlich nach Kräutern. Immerhin ist die Bitterkeit etwas schwächer.

mit Gin ‑ O49

Nur kurz duftet das Gemisch nach Salbei, der Geruch ist aber schnell verflogen. Auch hier haben wir sofort die Assoziation von Zitronensäure und nicht von Zitrusfrüchten. Das Getränk ist deutlich bitterer und trockener. Die Hopfenblüten kommen hervor. Leider passt die Kombination nicht.

mit Gin ‑ Granit

Der Gin beeinflusst den Geruch praktisch gar nicht. Es riecht, als hätten wir keinen Gin im Glas. Im Geschmack ist es ähnlich. Ein Hauch Wacholder schwingt mit, ansonsten schmeckt das Ganze wie pures Tonic. Gut, um den Gin zu übertünchen, allerdings schmeckt es nicht.

mit Gin ‑ Pink 47

Deutlich haben wir den Wacholder in der Nase. Auch im Geschmack ist der Gin Tonic deutlich auf Wacholder ausgelegt. Der Gin tritt spürbar in den Vordergrund, die Gesamtkombination ist allerdings sehr bitter. Am Zungenrand kommen nicht ganz so künstliche Zitrusaromen dazu.

mit Gin ‑ Biercée

Einen leichten Fenchelgeruch strömt dieser Gin Tonic aus. Im Geschmack ist er dann eher Fencheltee mit bitteren Orangenlimonadennoten. Leider kommt auch hier der Süßstoff zu deutlich hervor.

Urteil

Pur mögen wir das Royal Club Tonic Light gar nicht.

Als Gin Tonic schmeckte er noch am Besten, und das ist schon etwas übertrieben, mit Biercée Gin. Royal Club Tonic Light kann uns nicht wirklich überzeugen.

Quelle

Wir haben unsere Flasche bei der holländischen Supermarktkette Albert Heijn gekauft.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud