Schweppes Hibiskus Tonic Water

Lange haben wir versucht, die spanischen Sorten von Schweppes in Deutschland aufzutreiben. Dann geriet es etwas in Vergessenheit. Doch unser Ausflug nach Belgien rückte diesen Wunsch wieder weit in den Vordergrund. Dort standen sie alle vier im Regal. Dazu noch bezahlbar. Wir griffen zu, und können nun hier die erste davon, Hibiskus, verkosten. Was der Hersteller sagt: Blumig, fruchtig und leicht rosé Ton von der Hibiskus-Blume inspiriert ist ideal, um die Aromen von Premium-Gins und Wodkas und …

rheingin – Handcrafted Dry Gin

Die einen wollen tausende Botanicals in die Flasche packen. Den anderen ist eher an Klarheit gelegen. Die Macher von rheingin fallen in die letztere Kategorie, was schon die Beschriftung r[h|eingin zeigt. Nur Wacholder und sonst nichts steckt in der Flasche. Gut, den Reinalkohol mal außen vor gelassen. Wir hatten schon die eine oder andere Wacholderbombe und mochten diese. Mal sehen, wie es hier ist. Geschichte Wie so oft kam die Idee zum r[h]eingin bei einem …

Abonauten Gin-Abo – mit Gewinnspiel

Es gibt Gins wie Sand am Meer. Den Überblick zu behalten, ist nicht einfach, und selbst wir tun uns manchmal schwer, eine Flasche zu kaufen. Wir wissen nicht, ob sie uns schmeckt, und wenn dann noch ein Preis von 50 Euro aufgerufen wird, schreckt das ab. Die Lösung: Ein Gin-Abo. Es gibt schon einige auf dem Markt, mit den Abonauten kommt nun ein neues dazu. Christian und Marko hatten genau das oben beschriebene Gefühl, als …

Stobbe 240 Barrel Dry Gin

Achtung, Wiederholungsalarm. Ja, den Stobbe Gin, den wir bereits verkostet haben, gibt es in einer weiteren Version. Zum 240. Geburtstag von Stobbe wurde er für ein Jahr in ein ehemaliges Bourbon-Fass gelegt. Heraus kam der Stobbe 240. Nun denn, wer den letzten Artikel schon gelesen hat, der kann hier direkt zur Verkostung springen, denn der restliche Text ist derselbe. Stobbe hat eine lange Geschichte und Tradition. Den Gin, als Wacholderschnaps früher noch Machandel genannt, gibt …

Stobbe 1776 Premium London Dry Gin

Stobbe hat eine lange Geschichte und Tradition. Den Gin, als Wacholderschnaps früher noch Machandel genannt, gibt es schon seit 1776. Nach einigen Wirren und Verwirrungen war die Marke verschwunden. Nun hat Uta Stobbe sie zurück auf den deutschen Markt gebracht und präsentiert uns einen Gin mit Tradition, aber dennoch aufgefrischt und modern. Geschichte Seit 1776 gibt es Stobbe Gin. Bekannt war der Wacholderbrand unter dem Namen Machandel. Der aus einer holländischen Mennonitenfamilie stammende Peter Stobbe …

gauna Dry Gin

24 Botanicals werden in einem Feinkorndestillat mazeriert und nach passender Reifezeit in einer Kupferdestille gebrannt. Fertig ist der Gauna Gin. Klingt einfach, ist aber jede Menge Arbeit, da jeder Schritt von Hand ausgeführt wird. Heraus kommt ein Premium Gin, bei dem jeder Batch auf 200 Flaschen limitiert ist. Ob man das schmeckt, wollen wir herausfinden. Geschichte Die Idee stammt von Ende 2015: Das Ziel für 2016 sollte sein, einen unvergleichlichen und aromatischen Premium Dry Gin für …

Erasmus Bond Dry Tonic Water

Mit dem Erasmus Bond Dry Tonic Water verkosten wir ein weiteres Tonic aus Belgien. Wir hatten uns ja eingedeckt und ein paar warten noch im Vorratsschrank. Belgien und Spanien scheinen hier eine gewisse Vormachtstellung herauszuarbeiten. Nachdem Schweppes inzwischen bekannt gegeben hat, dass auch einige Premium-Sorten nach Deutschland kommen, bleibt die Hoffnung, dass wir nicht immer nach Belgien fahren müssen, um uns einzudecken. Was der Hersteller sagt: Erasmus Bond Dry Tonic was developed with a very specific function …