Lyonel Dry Gin

Hatten wir den Lyonel Dry Gin nicht schon? Ja, wir hatten. 2014 kam eine Probe zu uns und fiel durch. Ich glaube, wir nannten ihn irgendwas mit Glasreiniger mit Zitronenaroma. Das schien Matthias Wiegand nicht auf sich sitzen lassen zu wollen und so landete eine Flasche der aktuellen Version bei uns.

Matthias Wiegand schrieb uns, die erste Produktion von 2013 sei ein ganz anderer Gin gewesen. Nun denn, wir wollten natürlich gerne die neue Version verkosten. Und wir wurden nicht enttäuscht.

Geschichte

In einer kleinen Destille mit 100 Litern produziert die Wiegand Maufactur seit 2011 in Weimar Gin und zwei verschiedene Liköre. Dabei kommt viel Handarbeit zum Einsatz und eine schicke Flasche benannt nach Lyonel Feininger heraus.

Botanicals und Alkohol

Wacholder und Zitrusfrüchte kommen zusammen mit Kardamom, Pfeffer und Lavendelblüten im Lyonel Dry Gin als Botanicals zum Einsatz.

Der Alkoholgehalt beträgt 50 % vol.

Geruch und Geschmack

Wir haben deutlichen Wacholder in der Nase. Auch etwas Koriander und Süßholz finden wir. Insgesamt hat der Geruch des Lyonel Gins etwas klassisches an sich. Wir können leichte Bitternoten ausmachen und tippen auf Iriswurzel. Eis lässt uns den Gin grüner vorkommen. Der Wacholder erinnert mehr an Nadeln, der Koriander ist etwas deutlicher. Aber auch so ist der Geruch noch immer klassisch.

Im Geschmack ist der Lyonel dann leicht süßlich. Auch hier haben wir den Wacholder deutlich im Vordergrund. Dahinter scheint Süßholz zu sein. Im Mund hinterlässt der Gin einen warmen Eindruck. Wir glauben, eine Holznote herauszuschmecken. Eis mag der Gin anscheinend nicht – der Geschmack verwässert zu schnell. Wie schon beim Geruch wandelt der Wacholder sich etwas und kommt uns jetzt grüner und nadeliger vor.

Urteil

Wir müssen den Herrn Wiegand loben. Mochten wir die erste Version des Lyonel Dry Gin, die wir verkostet hatten, nicht wirklich, kann uns die neue überzeugen. Deutlich klassische Aromen zeichnen den Gin aus. So mögen wir ihn.

Quelle

Der Lyonel Dry Gin kann direkt beim Hersteller für etwa 35 Euro die 0,5 Liter Flasche erworben werden.

Disclaimer

Der Lyonel Dry Gin wurde uns von der Wiegand Manufactur Weimar unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud