Archiv der Kategorie: Edelbrennerei Walcher

Biostilla Premium organic Gin

Ein Bio-Gin aus Südtirol hat nach unseren Informationen Bombay in Schweden von Platz 1 als Marktführer verschoben. Um so verwunderlicher ist, dass die Schweden den biostilla Premium organic Gin wohl gerne aus der PET-Flasche trinken.

So weit wir nachlesen konnten, wirkt sich das Plastik nicht wirklich auf die Spirituose aus. Lediglich bei längerer Lagerung verdunstet durch das Material eine kleine Menge Wasser, was den Alkoholgehalt erhöht.

Nun denn, was steckt hinter biostilla?

Geschichte

Seit neun Generationen ist der Turmbachhof der Stammsitz der Familie Walcher. Der dazugehörige Wohnturm wurde im 12. Jahrhundert gebaut. Doch es musste viel Zeit vergehen, bis hier edle Destillate produziert wurden.

Alfons Walcher, geboren 1929, interessierte sich schon früh in seiner Studienzeit an der Weinbauschule St. Michael an der Etsch für das Brennen. Im elterlichen Keller stellte er 1966 die erste Brennblase auf und  experimentierte mit Chardonnay- und Blauburgundertrauben. Schnell kam ein guter Grappa heraus.

2003 dann die Moderne. Die Söhne bauen an einem neuen Firmensitz, dessen Prinzip „Ressourcen sparend und ökologisch vernünftig“ ist. Dazu gehören auch die Bio-Destillate der Edelbrennerei Walcher, wie z.B. dieser biostilla Premium organic Gin. Leider passt zu dem Konzept nicht so ganz, dass für den skandinavischen Markt wohl in PET-Flaschen abgefüllt wird.

Botanicals und Alkohol

Über die Botanicals des biostilla Premium organic Gin ist leider nicht so viel bekannt. Der Grundalkohol wird aus biologisch angebautem Buchweizen hergestellt. Dazu kommen wild wachsende Wacholderbeeren, die ihm seinen ausgeprägten Wacholdergeschmack geben. Auch wenn der Gin nicht den Beinamen Dry trägt, wird ihm kein Zucker zugesetzt.

Der Alkoholgehalt beträgt 37,5 % vol.

Geruch und Geschmack

Schon beim Öffnen der Flasche strömt uns ein deutliches Wacholderaroma entgegen. Wir finden noch Zitrusnoten im Geruch. Mit Eis wird der Geruch flacher und etwas süßlich, Wacholder ist aber immer noch deutlich vorhanden.

Pur schmeckt der Gin etwas neutraler als er riecht. Aber auch hier haben wir deutlich Wacholder im Geschmack. Eiskalt wird er wieder flacher, der Wacholder kommt trotz allem deutlich zur Geltung.

Urteil

Ein straighter Wacholdergin, das ist der biostilla Premium organic Gin. Er ist besonders für Freunde nicht so starken Gins geeignet, sowohl pur, aber auch im Gin Tonic.

Quelle

Erhältlich ist der Gin bei Baltic Sea Spirit.

Disclaimer

biostilla Premium organic Gin wurde uns von Baltic Sea Spirit unentgeltlich zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Eine inhaltliche Beeinflussung des Textes fand nicht statt. Wir danken freundlich für die Unterstützung.